Zurück Vorwärts Aktualisieren Drucken Neuer TAB

Event-Fotograf kostenlos

Kostenlos? ..wie fändest Du das?

.. ausführliches Vorgespräch

.. wir kommen kostenlos zu Euch

.. wir fotografieren so lange wie Ihr uns gebucht habt

.. wir bringen sogar noch etwas mit

.. online Bestellgallerie

.. die besten Erinnerungsfotos von Eurerem Event

.. ein professionelles Team

.. ein professioneller Service

.. modernste Technik, erstklassige Systeme

.. Corona Sicherheitskonzept

.. und alles kostenlos!


schnell deien Termin sichern




über uns

Hallo, ich bin Manfred, Gründer von Hochzeits- und Eventfotografie Plus
Seit ca. 1980 fotografiere ich mehr oder weniger professionell.
Bis die Digitalfotografie bezahlbar wurde habe ich meine Filme noch selbst entwickelt, bearbeitet und vergrößert. Seit dem Jahr 2005 habe ich komplett auf digitale Fotografie umgestellt.
Seit einigen Jahren unterstützen mich bei großen Events nach Bedarf zwei Fotograf(in)en als "Second Shooter". Dadurch ist es möglich die Events aus verschiedenen Blickwinkeln zu sehen.
In meinen Archiven lagern inzwischen weit über 1.500.000 Bilder.
In zahlreichen Schulungen und Workshops lerne ich immer noch dazu. 
Früher habe ich "alles" fotografiert inzwischen aber vorrangig auf Events verschiedenstar Art fixiert mache aber auch folgende Themen:
Hochzeiten, Hochzeitsreportagen, Trash The Dress Shootings, After Wedding Shootings, Junggesell(in)en-Abschied Shooting
Geburtstage
Konzerte, Partys und Veranstaltungen
Motorsport
Kommunion und Konfirmationen
Portrait
Baby- und Kinderfotografie
Tierfotografie

Mit durchschnittlich 10-20 Events im Jahr habe ich einige Erfahrung gesammelt, und diese Erfahrung bringe ich in meine Projekte stets mit ein.

Profitiert auch Ihr von dieser Erfolgsstory und bucht uns jetzt für Euer Event.
Wir sind Eventfotografie.plus und freuen uns schon riesig auf Euch an Eurem schönsten Tag!

zur Anfrage







warum kostenlos?

Als ich heiratete, hatte ich ein Problem: ich wollte für meine Hochzeit einen tollen Fotografen buchen,
wusste jedoch nicht wie ich die hohen Kosten für einen Fotografen stemmen sollte.
Ein Bekannter hatte sich angeboten die Bilder zu machen. Das Ergebnis möchte ich nicht beschreiben.
Das Fazit lautet: Für Euere Eventfotografie braucht Ihr einen Experten!

Das Problem mit den hohen Kosten für einen guten Fotografen hörte ich immer wieder

Deshalb habe ich seit ca. 1980 begonnen Hochzeiten und andere Events zu fotografieren.
Meine Aufgabe sah ich damals wie heute darin, die schönsten und emotionalsten Momente des Events in wunderschönen Fotos festzuhalten.

Über die Jahre habe ich ein System entwickelt, mit dem Ihr ohne Budget für den Fotografen, die Möglichkeit bekommt, tolle Fotos, Fotobücher, ... von eurem Event zu erhalten.

Mit steigendem Erfolg hat sich mein Team gebildet, so dass wir heute ab 6 Stunden mit zwei Fotografen kommen, wenn der "Seccond Shooter" zu dem Termin verfügbar ist.

Heute fotografiert ich jährlich viele Events verschiedenstar Art in ganz Deutschland.

Profitiert auch Ihr von dieser Erfolgsstory und bucht uns jetzt für Eurer Event.
Wir sind Eventfotografie.plus und freuen uns schon riesig auf Euch an Eurem schönsten Tag!

zur Anfrage




weitere Gründe für kostenlos?

Vom April bis Oktober habe ich regelmäßig Aufträge für Hochzeitsshootings, Hochzeitsreportagen und Events.
Da von November bis März eher weniger geheiratet wird, bleibt der Fotograf auf der Strecke.
Nein, ganz so ist es nicht, aber es ist recht langweilig ohne meine geliebten Hochzeiten.

Auf die Idee kam ich ganz einfach, weil ich mein Portfolio weiter ausbauen möchte. Nicht jedes Paar, was ich fotografisch auf Hochzeiten begleite, möchte ihre Fotos online sehen.
Da ich dafür Verständnis habe und die Meinung meiner Kunden respektiere, gibt es dabei auch keine Diskussion.

Es ist aber natürlich von Nachteil, wenn Kunden zu mir kommen und sich gern einen Überblick verschaffen möchten. So stehen leider nur wenige Bilder zur Auswahl.
Und genau aus diesem Grund biete ich euch an, eure Hochzeit ganz kostenlos und verbindlich zu fotografieren, Bilder zu bearbeiten und euch diese natürlich auch zu überreichen.

Wie ihr schon heraushört, suche ich dafür ein Paar, dass Lust hat fotografiert zu werden, sich gern vor der Kamera zeigt und sich vor ihr präsentiert.
Sei es ein ungewöhnlicher Ort, wie z. B. eine Burg, ein Schloss, ein Bunker, eine Höhle, ein Nachtclub oder über den Dächern von Eurer Stadt… was auch immer… dann seid ihr genau richtig bei mir.

Ich begleite euch so lange Ihr mich beauftragt, wenn Ihr wollt vom Anziehen der Braut, über das Ja-Wort, bis hin zum Eröffnungstanz, der Hochzeitstorte und zur Party. Dabei bleibe ich so weit wie möglich im Hintergrund, bin aber bei allen wichtigen Situationen dabei, um diese für die Ewigkeit festzuhalten.
Von den geschossenen Bildern treffen wir zuerst eine Vorauswahl (unscharf, ungewollt Augen zu, unvorteilhafter Gesichtsausdruck oder Körperhaltung … fliegt raus.).
Da wir bei den meisten Szenen 3-5 Bilder machen werden daraus maximal die 2 besten Bilder verwendet. Wir fotografieren bei einer Veranstaltung zwischen 100 und 300 Bilder je Stunde. Nach unserer Vorauswahl bleiben von dieser Auswahl 60 bis 200 Bilder übrig. Die von uns freigegebenen Bilder werden zunächst auf einem geschützten Webportal zur Ansicht bereitgestellt. In diesem Portal markiert Ihr die Bilder, die Ihr euren Gästen / Freunden nicht zur Verfügung stellen wollt (rot). Bilder die Ihr für Euch haben möchtet markiert Ihr (grün). Die grün markierten Bilder werden grundbearbeitet (Ausschnitt, Kontrast, Schärfe, Belichtung mit Beauty-Retusche).
Für ein Fotobuch markiert Ihr zusätzlich 50 bis 70 Bilder (orange). Die Bilder werden im JPEG Format in hoher Auflösung (Reportagebilder bis 24 Megapixel / Personen- und Gruppenfotos bis zu 36 Megapixel), innerhalb von 2 Wochen nach dem Veranstaltungstermin fertig gestellt.




Nur der Einsatz ist kostenlos!

Berechnet werden nur die von euch bestellten Abzüge und Dateien.
Name Größe Selling Preis
Abzug: Premium Silk 10 x 15 cm 2,80€
Abzug: Premium Silk 13 x 19 cm 4,25€
Abzug: Premium Silk 20 x 30 cm 4,80€
Poster: Premium Satin 30 x 60 cm Panorama 19,00€
Poster: Premium Satin 50 x 70 cm 30,00€
Bilddatei in Originalgröße 3,80€
Fotobucht DIN A4 28 Seiten freies Layout 100,00€
Mini-Fotobucht DIN A6 20 Seiten festes Layout 40,00€
größere Fotobücher auf Anfrage

Für Bilder, Dateien und Fotobücher erwarte ich einen Mindestumsatz von 450,-€


Die fertigen Dateien erhaltet Ihr auf einem USB-Stick.
Eure Gäste erhalten die Möglichkeit über ein zweites Webportal Abzüge oder Dateien von den von euch markierten Bildern zu bestellen. Die Kosten für diese Bilder übernimmt der Besteller.
Der Auftragnehmer darf Bilder, die während der Veranstaltung vom Auftragnehmer gemacht worden sind, für Eigenwerbung verwenden (Werbung, Website oder andere Publikationen). Selbstverständlich im Einklang mit dem höchsten Standard und Einfühlungsvermögen. Die Bilder können ohne jegliche Vergütungen an den Auftraggeber verwendet werden.
Abtretung der Nutzungsrechte an den Bildern für nicht kommerzielle Nutzung an den Auftraggeber. Für kommerzielle Verwendung der fertigen Bildwerke (z.B. Werbung, Webseite…) wird das schriftliche Einverständnis des Auftragnehmers benötigt.
Es wird natürlich einen Vertrag geben, der alle Vereinbarungen noch einmal festhält.
Nun kommen noch einmal alle wichtigen Punkte, kurz und knackig:








wie geht das?

Einen tollen Fotografen buchen ist teuer!
Damit habt Ihr einen Fotografen gebucht, kennt aber das Ergebnis nicht.
Bei den meisten Fotografen müsst Ihr Eure Bilder zusätzlich bezahlen.
Da wir von der Qualität unserer Arbeit überzeugt sind müsst Ihr nur die Bilder bezahlen, welche Ihr bestellt.

Inzwischen befinde ich mich im Ruhestand und muss nicht von der Fotografie leben.

Sicher sehen es meine Wettbewerber nicht gerne, dass ich für meinen Einsatz keine Kosten verlange.
Für meinen Einsatz erwarte ich nur einen kleinen Reisekostenanteil und unsere Verpflegung von meinen Auftraggebern.

1. Visitenkarte

Ihr und alle Eure Gäste bekommen auf dem Event eine Visitenkarte von uns mit einem individuellem Zugangscode für die Webseite.

2. Einloggen

Dort kann jeder sich schon am Tag des Events anmelden und bekommst eine Mail von uns, sobald die bearbeiteten Fotos online sind!

3. Bestellen

Schaut Dir online die emotionalsten Momente Eures Events an und entscheide gemeinsam mit Deinen Liebsten, welche Fotos ihr in welcher Größe bestellen möchtet.

zur Anfrage




Hochzeitsfotos und Bildstil

Sie haben sich für Ihr Date entschieden, Ihren Veranstaltungsort gebucht und mit dem Einkauf von Kleidern begonnen. Jetzt suchen Sie einen Hochzeitsfotografen. Es gibt viele Arten von Hochzeitsfotografie da draußen, und während die Leute in der Branche diese Stile von innen heraus kennen, sind sie verwirrend für Paare. Denken Sie auch daran, dass Sie nicht nur einen Stil der Fotografie wählen, aber verschiedene Arten von Hochzeitsfotografie können unterschiedliche Anforderungen an Ihre Zeit an Ihrem Hochzeitstag stellen.
In der Hochzeitsfotografie gibt es immer wieder neue Trends: Photobooth, Fine Art, Reportagen und Trash the dress sind in der Hochzeitsfotografie mittlerweile schon feste Begriffe und Brautpaare können damit oft nicht viel anfangen. Welchen Stil sollen Ihre Hochzeitsfotos nun haben?
Den Stil der Fotografie zu wählen, die du bei deiner Hochzeit willst, läuft auf drei Dinge hinaus. Welche Art von Bildern möchten Sie, wie lange möchten Sie mit einem Fotografen an Ihrem Hochzeitstag verbringen, und vor allem von Ihrer eigenen Persönlichkeit und Komfort vor der Kamera?
Es gibt viele verschiedene Fotografie Schlagworte dort draußen. Vintage, Editorial, künstlerisch oder zeitgenössisch sind nur einige davon. Vielleicht werden sie verwirrender von verschiedenen Fotografen auf unterschiedliche Weise verwendet. Letztlich liegt es an den Paaren, viele Fragen zu stellen und viel zu recherchieren, bevor sie einen Fotografen aussuchen und sich darauf verlassen, dass sie Fotos von abgeschlossenen Hochzeiten sehen. Verlassen Sie sich nicht auf die besten fünf oder sechs Aufnahmen von mehreren Hochzeiten, um eine Wahl zu treffen.
Hochzeitsphotos sind ein Kompromiss zwischen phantastischer Arbeit und Einhaltung eines Zeitplans. Ein Fotograf mag zwar brillante Fotos produzieren, aber wenn er zu lange braucht, um sie zu produzieren, werden Sie die Erfahrung wahrscheinlich nicht genießen.

Traditionelle (oder aufgestellte) Hochzeitsfotografie

Viele Leute denken an traditionelle Hochzeitsfotografie als endlose stickige Gruppenfotos, wo jeder steif wie ein Brett aussieht. Schlimmer noch, die verschiedenen Sammlungen von Menschen scheinen für immer weiterzugehen. Ich denke, es gibt eine Mode, um auf traditionelle Hochzeitsfotografie zu verzichten, aber der eigentliche Arbeitsrahmen ist immer noch der gleiche für die meisten Hochzeitsfotografen. Die Fotos mögen stilvoller sein, aber die tatsächliche Erfahrung am Tag für Braut und Bräutigam ist sehr ähnlich.
Es gibt immer einen Kompromiss zwischen der Art der Arbeit eines Fotografen und der Zeit, die es braucht, um es zu drehen. Formal formulierte Fotos brauchen länger, um sie einzurichten und zu erreichen. Jeder Fotograf, der künstlerisch gestaltete Arbeiten produziert, benötigt eine gewisse Zeit, um sein bestes Werk zu produzieren. Es ist wichtig, dass Sie herausfinden, wie viel Zeit er benötigt und wie er in Ihren Tag passt. Es gibt Fotografen, die ein paar Stunden mit formalen Aufnahmen verbringen. Stellen Sie sicher, dass Sie glücklich sind, wenn Sie diese Zeit an Ihrem Hochzeitstag aufgeben. Wenn Sie sich vor der Kamera nicht so wohl fühlen, können Sie diese Art der Fotografie schwieriger finden. Ein guter Fotograf sollte in der Lage sein, Ihnen zu helfen und Sie zu beruhigen, aber für viele Menschen kann es immer noch etwas entmutigend wirken.
Hochzeitsphotos sind ein Kompromiss zwischen phantastischer Arbeit und Einhaltung eines Zeitplans. Ein Fotograf mag zwar brillante Fotos produzieren, aber wenn er zu lange braucht, um sie zu produzieren, werden Sie die Erfahrung wahrscheinlich nicht genießen.

Editorial / Zeitgenössisch / Modern / Dramatisch

Diese Fotografen sind sehr stilisiert und möchten dramatische und beeindruckende Bilder schaffen. Solche Fotografen halten sich mit Modemagazinen und Editorials in Hochzeitsmagazinen auf dem Laufenden, um sich inspirieren zu lassen. Diese Bilder erfordern vom Fotografen viel Anleitung und Lichttechniken aus der Modebranche. Eine ganze Fotoreportage in diesem Stil ist unwahrscheinlich. Einigen Paaren gefällt es dennoch diese Art der Fotos für Ihr Brautpaar Shooting und für Gruppenfotos zu haben.

Reportage Hochzeitsfotografie (Hochzeitsfotojournalismus)

Wenn es bei traditionellen Fotos nur um posierte Fotos geht, dann ist Reportage-Hochzeitsfotografie das Gegenteil. Es beruht darauf, Momente zu erfassen, wenn sie passieren, und ist mehr wie eine Fliege an der Wand Dokumentation. Diese Form der Hochzeitsfotografie bedeutet, dass der Fotograf die meiste Zeit im Hintergrund verbringt und somit bei Paaren immer beliebter wird. Hochzeiten sind auch zunehmend weniger formell als früher. Dokumentarische Hochzeitsfotografie erfordert eine andere Fähigkeit als traditionelle Hochzeitsfotografie, also müssen Sie sicherstellen, dass Ihr Fotograf den richtigen fotografischen Hintergrund hat und Ihnen vollständige Hochzeiten zeigen kann, um dies zu unterstützen. Hochzeit Fotojournalismus ist mehr über eine komplette Reihe von Bildern aus dem ganzen Tag als eine Reihe von einem Dutzend Highlights. Es gibt Fotografen da draußen, die auf den neuesten Zug aufspringen, um Geschäfte zu machen, aber immer noch denselben alten Stil verwenden, den sie immer haben. Beim Hochzeitsfotojournalismus geht es um Vorfreude und darum, zur richtigen Zeit am richtigen Ort zu sein. Es geht nicht darum, die Leute genau zu lenken, deshalb stellen viele traditionelle Hochzeitsfotografen ihre Fähigkeiten nicht zur Verfügung. Es gibt einige weniger ethische Fotografen, die die neuesten Schlagworte verwenden werden, um ihre Suchmaschinenpräsenz zu verbessern, aber immer noch die gleichen müden alten Bilder zu schießen.
Wenn Sie zögern, Ihr Foto zu machen, ist Hochzeit Fotojournalismus wahrscheinlich Ihre beste Wahl. Die Fotografie passiert, ohne dass Sie es wirklich merken und Sie werden Ihr natürliches Bestes sehen.
Obwohl diese beiden Ansätze als Gegensätze erscheinen mögen, bieten die meisten Hochzeitsfotografen in Wirklichkeit eine Mischung aus diesen beiden Stilen. Es gibt nicht viele Hochzeitsfotojournalisten, die nicht mindestens einige formale Fotos schießen und traditionelle Hochzeitsfotografen werden auch informelle Bilder schießen. Finden Sie heraus, welchen Anteil jeder Fotograf am liebsten fotografiert, und fragen Sie ihn am besten, was er am liebsten fotografiert – wahrscheinlich sind sie das Beste.

Vintage Hochzeitsfotografie

Vintage Hochzeitsfotografie ist ein Stil, der in letzter Zeit in Mode gekommen ist, aber in vielerlei Hinsicht ist es schwer, ihn zu quantifizieren. Vintage kann etwas bedeuten, von der Verwendung alter Filmkameras während der Hochzeit bis hin zu einer anderen Herangehensweise an die Postproduktion, um “vintage” aussehende digitale Dateien zu produzieren. Es gibt einige großartige Fotografen da draußen, aber bedenken Sie, dass Sie, wenn Sie Dateien erhalten, die in einem bestimmten Stil stark bearbeitet werden, das Risiko eingehen, dass Ihre Fotos ein paar Jahre später veraltet aussehen. Wenn ich einen Fotografen im Vintage-Stil anheuerte, würde ich persönlich zumindest einen Teil der Hochzeit auf Film drehen wollen, ich bin kein großer Fan von Fälschungen. Wie immer Fragen stellen, Beispiele sehen und eine fundierte Entscheidung treffen.

Redaktionelle Hochzeitsfotografie

Dieses Hochzeitsgenre ist inspiriert von den Mode-Editorials von Hochglanzmagazinen, um fantastische High-End-Bilder zu produzieren. Um dies an einem Hochzeitstag erfolgreich zu produzieren, muss der Fotograf sehr gut organisiert sein und würde wahrscheinlich einen Assistenten benötigen, um im Voraus einige der Aufnahmen zu erstellen, obwohl das von seinem Stil abhängen würde. Machen Sie Ihre Recherchen, um sicherzustellen, dass die Zeitanforderungen für diese Art von Shooting mit Ihren Plänen übereinstimmen. Wenn Sie diese Art der Fotografie wirklich mögen, aber an Ihrem Hochzeitstag nicht zu viel Zeit darauf verwenden möchten, sollten Sie eine separate Fotosession nach der Hochzeit buchen. Oft wird es als Trash bezeichnet oder das Shooting des Kleides, eine separate Fotosession könnte der beste Weg sein, um den Hochzeitstag zu bekommen, den Sie wollen, und die Fotos, die Sie lieben werden, ohne einen großen Teil Ihres Hochzeitstages zu verlieren. Es bedeutet auch, dass Sie und Ihr Fotograf die ideale Tageszeit für das richtige Licht auswählen können und Sie die Möglichkeit haben, bei Regen Regen zu planen. In vielen Ländern, insbesondere in den USA, entwickelt sich die High-End-Hochzeitsfotografie zu drei Dreharbeiten: dem Verlobungsfoto, dem Hochzeitstag und einer Redaktionssitzung. Denken Sie nicht unbedingt, dass alles an einem Tag erledigt werden muss.

Künstlerische oder schöne Kunst Hochzeitsfotografie

Im Wesentlichen eine Weiterentwicklung der traditionellen Hochzeitsfotografie, diese Art der Fotografie bietet eine zeitgenössische Sicht auf die traditionelle Reihe von gestellten Fotos, obwohl diese beiden Begriffe, die etwas von der fotografischen Gemeinschaft verwendet worden sind, sind so wieder Ihre Forschung. Im besten Fall kann dieses Genre bewegte romantische Bilder erzeugen, aber einige Fotografen können die gleichen Posen benutzen, so dass sie sich ein wenig unpersönlich fühlen können. Fragen Sie nach vielen Aufnahmen und haben Sie keine Angst davor, Ihre eigenen Ideen bei Ihrem Treffen vor der Hochzeit einzugeben.

Fine Art

Das ist ein Stil, der ziemlich schwer zu definieren ist, da genau das, was als bildende Kunst angesehen wird, subjektiv ist. Im Allgemeinen kann man sagen, dass der Fotograf vor dem Aufnehmen eines Fotos einen bestimmten „Look“ erzielen möchte. Dies kann durch Posen, Winkel, Beleuchtung oder Bearbeitung erreicht werden. Manchmal können diese Techniken angewendet werden, ohne dass das Paar etwas davon weiß, und manchmal muss man bereits während des Fotografierens die richtigen Einstellungen vornehmen. Es kommt wirklich darauf an, was die künstlerische Vision des Fotografen für die Aufnahme ist.
Brautpaare, die sich Hochzeitsfotos wünschen, die sinnlich, romantisch, ausdrucksvoll aber niemals gestellt sind, sollten sich die Fine Art-Fotografie genauer ansehen. Der Fotograf fängt spontane und romantische Momente fast kunstvoll ein und spielt mit dem natürlichen Licht. Alles wirkt natürlich, niemals gestellt. In den Händen halten Sie dann Hochzeitsbilder, die nicht nur unvergessliche Momente zeigen, sondern auch Gefühle transportieren.

Photobooth / Fotobox

Direkt an der Hochzeitslocation stellt der Fotograf eine Fotokabine samt Kamera mit Selbstauslöser auf. Dazu gehören ein paar lustige Requisiten zum Verkleiden und schon kann es losgehen: Hochzeitsgäste und auch das Brautpaar können sich in lustigen Posen selbst fotografieren. Das Resultat: Lustige Bilder! Übrigens: Umso später die Stunde, desto lustiger die Hochzeitsfotos …

Lifestyle

Lifestyle kombiniert ein bisschen von all dem angesprochenem. Ein Lifestyle-Fotograf erzählt die Geschichte Eures Tages und liefert viele ehrliche Bilder im Reportage-Stil. Momente werden vorausgeahnt und die richtige Position wird eingenommen, um diese Momente auf künstlerische und überlegte Weise festzuhalten. Hierbei werden die Beleuchtung oder die Merkmale der Location für das Aussehen des Bildes genutzt. Sie haben im Allgemeinen einen “Hands-Off” -Ansatz. D.h. es wird nichts verändert außer es trägt zur Verbesserung der Aufnahme bei. Das kann zum Beispiel bei der Vorbereitung im Zimmer sein das sehr dunkel ist und am Fenster einfach ein Besseres Licht für Portraits ist.
Fotos der Details (Blumen, Tischdekorationen, Dekorationen, Schuhe, Ringe usw.) werden ebenfalls mit demselben Denkprozess fotografiert, ebenso wie alle vom Paar gewünschten Bilder. Diese werden dann so fotografiert, dass sie so natürlich wie möglich aussehen. Dies gilt auch für die Portraits eines Paares – es wird ein Szenario angesetzt und eine Richtung vorgegeben. Alles was danach kommt sind natürliche und echte Reaktionen des Brautpaars die genau im richtigen Licht fotografiert werden.

Schlussfolgerungen

Für mich bietet die Lifestyle Fotografie die Flexibilität, die es mir erlaubt mich an die Anforderungen meiner Paare anzupassen und wunderschöne Bilder zu liefern. Diese Fotos zeigen dann auch alles wofür das Hochzeitspaar Zeit und Geld investiert hat. Meine Paare erhalten eine organisierte Galerie, die ihre Geschichte mit allen Details und Bildern von sich selbst und ihren Gästen erzählt. Elegant, zeitlos und atmosphärisch, ohne dass die Fotografie den Tag dominiert oder den Feierlichkeiten im Wege steht. Es gibt viele Arten von Fotografen da draußen, aber die Hauptsache ist, über die eingängigen Schlagworte hinaus zu schauen und lange und hart auf Portfolios zu schauen. Letztendlich kommt es auf die Kompetenz des Fotografen an, den Sie einstellen. Erfahrung, persönlicher Service und Professionalität garantieren einen einheitlichen Standard der Fotografie von der Hochzeit bis zur Hochzeit und die Beständigkeit und die Fähigkeit, mit den verschiedenen Aufnahmebedingungen umzugehen, die sich während eines Hochzeitstages ergeben. Ihr Portfolio sollte eine gute Balance von Aufnahmen von Brautvorbereitungen bis zum ersten Tanz zeigen. Stellen Sie Fragen darüber, wie viel Zeit sie benötigen, um alle wichtigen formalen und Paar-Aufnahmen zu vervollständigen und herauszufinden, wie viel Zeit Sie geben möchten. Selbst mit mehr Beobachtungsstilen ist Planung und Kommunikation vor der Hochzeit entscheidend, um die besten Ergebnisse zu erzielen und sie effizient zu erhalten. Halten Sie sich an die Richtlinien und Sie sind sicher, einen unvergesslichen Hochzeitstag mit passenden Fotos zu haben. zur Anfrage





Reportage als Lifestyle-Fotograf

"Der schönste Tag" im Leben des Brautpaares hat viele große und kleine Momente. Es ist schwierig sich an alle diese Momente zu erinnern. Die Bilder der Hochzeit in einer kreativen Hochzeitsreportage halten diese Erinnerungen fest. Ihr bekommt diese Hochzeitsbilder von mir als Dateien in hoher Auflösung zur freien Verfügung auf USB-Stick und in einer Online Galerie mit Passwort-Schutz. Sehr schön ist auch ein individuelles Hochzeitsbuch mit den Fotos der Hochzeit. Selbstverständlich besteht die Arbeit des Hochzeitsfotografen nicht nur aus den Brautpaarportraits. Es gehört die Reportage des gesamten Hochzeitstages dazu. Hier zeige ich nur Bilder des Brautpaares. Ich beachte die Persönlichkeitsrechte. Komplette Hochzeitsreportagen präsentiere ich gerne bei einem persönlichen Gespräch als Buch oder auf dem Tablet, ich bin mir sicher das Ihr auch nicht möchtet das Freunde und Verwandte einfach so im Internet abgebildet werden.

Ein Lifestyle-Fotograf und dazu zähle ich mich erzählt die Geschichte Eures Tages und liefert viele ehrliche Bilder im Reportage-Stil. Momente werden vorausgeahnt und die richtige Position wird eingenommen, um diese Momente auf künstlerische und überlegte Weise festzuhalten. Hierbei werden die Beleuchtung oder die Merkmale der Location für das Aussehen des Bildes genutzt. Sie haben im Allgemeinen einen “Hands-Off” -Ansatz. D.h. es wird nichts verändert außer es trägt zur Verbesserung der Aufnahme bei. Das kann zum Beispiel bei der Vorbereitung im Zimmer sein das sehr dunkel ist und am Fenster einfach ein Besseres Licht für Portraits ist.
Fotos der Details (Blumen, Tischdekorationen, Dekorationen, Schuhe, Ringe usw.) werden ebenfalls mit demselben Denkprozess fotografiert, ebenso wie alle vom Paar gewünschten Bilder. Diese werden dann so fotografiert, dass sie so natürlich wie möglich aussehen. Dies gilt auch für die Portraits eines Paares – es wird ein Szenario angesetzt und eine Richtung vorgegeben. Alles was danach kommt sind natürliche und echte Reaktionen des Brautpaars die genau im richtigen Licht fotografiert werden.
Für mich bietet die Lifestyle Fotografie die Flexibilität, die es mir erlaubt mich an die Anforderungen meiner Paare anzupassen und wunderschöne Bilder zu liefern. Diese Fotos zeigen dann auch alles wofür das Hochzeitspaar Zeit und Geld investiert hat. Meine Paare erhalten eine organisierte Galerie, die ihre Geschichte mit allen Details und Bildern von sich selbst und ihren Gästen erzählt. Elegant, zeitlos und atmosphärisch, ohne dass die Fotografie den Tag dominiert oder den Feierlichkeiten im Wege steht. zur Anfrage





Auswahl der richtigen Location

Dass ein Hochzeitsfotograf für Ihr Hochzeits-Fotoshooting nicht fehlen darf, ist klar. Doch welche Location eignet sich am besten für die perfekte Kulisse eines Hochzeist-Fotoshootings? Mit unseren praktischen Tipps helfen wir Ihnen mit der richtigen Auswahl.

1. Die Location muss nah sein

Vor allem wenn Sie einen getakteten Ablauf an Ihrem Hochzeitstag haben. Lange Anfahrten müssen sich lohnen und mit gutem Puffer für das Fotoshooting eingeplant sein. Prüfen Sie vorher, ob gegebenenfalls eine Anmeldung erforderlich ist, wie die Öffnungszeiten sind, ob der Eintritt kostenpflichtig ist und wie es mit Parkplätzen aussieht.

2. Die Location muss gut erreichbar sein

Sehr beliebt für die romantischen Hochzeit-Fotoshotings sind Burgen, alte Schlösser oder Schlossruinen. Oft muss man vom Parkplatz noch eine Strecke hochlaufen. Auch hier lohnt es sich, sich vorher zu informieren ob man beispielsweise mit einer Sondergenehmigung vorfahren darf, damit der steile Weg nach oben im Hochzeitskleid erspart bleibt.

3. Muss es unbedingt grün sein?

Wenn es für das Hochziehst-Fotoshooting ins Grüne gehen soll, suchen Sie sich am besten einen Park, der neben Bäumen und schönen Blumen noch etwas Abwechslung bietet. Hier können schon eine kleine Brücke, eine Steinmauer, vielleicht auch ein alter Brunnen oder eine romantische Bank für schöne Motive auf Ihren Hochzeitsbildern sorgen

4. Ein Hochzeits-Fotoshooting in der Stadt

Viele Brautpaare unterschätzen die Stadt als Kulisse für Ihre Hochzeits-Fotoshooting. Wer es wagt, wird überrascht sein, was einfache Straßen zu bieten haben. Ein elegantes Brautpaar in bunter Menschenmenge, entspannt im Straßencafé oder an einer hektischen Kreuzung. Mit einem Profi-Fotograf an Ihrer Seite werden Sie hier vielfältige Motive für außergewöhnliche Bilder finden.

5. Sie mögen es extrem

Falls Sie mit Ihrem Hochzeits-Fotoshooting auffallen möchten und bei Ihrer Location eher an Industriehallen denken, sollten Sie sich auch hier gut vorbereiten. Organisatorische Fragen, Genehmigungen etc. sollten im Vorfeld geklärt sein. Gehen Sie die Location vorher mit dem Fotografen durch, damit er sich entsprechend auf die Umgebung, Lichtverhältnisse etc. vorbeireiten kann.

6. Wie wirkt die Location auf dem Bild?

Es gibt wunderschöne Orte, atemberaubende Ausblicke, gewaltige Architekturwerke, die uns erstaunen lassen. Oft neigt man dazu, sich viel zu sehr davon ablenken zu lassen. Doch vergessen Sie eins nicht – bei Ihrem Hochzeit-Fotoshooting geht es um Sie! Man wird höchstens einige Fragmente auf dem Bild erkennen und es wird nur wenige Bilder geben, die diese Motive komplett wiedergeben.
Für welche Location Sie sich auch entscheiden, ist die Absprache mit dem Fotografen unbedingt empfehlenswert. Haben Sie mehrere Orte zur Auswahl – umso besser, ein erfahrener Fotograf wird Ihnen Vor- und Nachteile für ein Hochzeits-Fotoshooting erläutern und helfen die richtige Entscheidung zu treffen.




getting Ready

Als Hochzeitsfotograf verbringe ich meist den ganzen Tag mit meinen Brautpaaren. Und im Laufe der Zeit habe ich viele Dinge gesehen, die besser hätten vermieden werden sollen. Hier also für angehende Brautpaare die ultimative Anleitung, damit ihr schöne Hochzeitsfotos erhaltet. Nehmt euch einen Kaffee oder einen Tee, lehnt euch zurück und lest diesen Artikel aufmerksam.
Fangen wir mit dem Getting-Ready an, schließlich ist es der erste Meilenstein der fotografischen Reise am Hochzeitstag.

Licht

Nicht nur jede Visagistin kann euch bestätigen, dass sie Tageslicht braucht, um vernünftig zu arbeiten, sondern auch jeder Hochzeitsfotograf bevorzugt Tageslicht – selbst wenn er sich Licht mit Blitzen notfalls selbst schaffen kann.
Deswegen ist es für die Auswahl der Räumlichkeiten, in denen das Getting Ready stattfinden soll, von immenser Bedeutung, wie hell es dort ist und auch, wo der Schminktisch steht. Für mich als Hochzeitsfotograf ist es ideal, wenn das Schminken in der Nähe eines Fensters stattfindet, der Schminktisch also günstig steht.
„Günstig“ heißt in diesem Fall, dass er nicht direkt vor dem Fenster steht, sondern so, dass ich mit dem Einfall des Lichts fotografieren kann (und nicht dauernd ins Gegenlicht fotografiere), ich also zwischen Fenster und Schminktisch ausreichend Platz habe, mich zu bewegen.

Aufgeräumte & schön dekorierte Umgebung

Beim Getting-Ready entstehen oftmals sehr künstlerische Fotos. Dabei sollte bedacht werden, dass auch der Hintergrund einiges zur Schönheit des Ergebnisses beiträgt. Das ist sicher nicht der Fall, wenn Kleidungsstücke oder Schuhe achtlos irgendwo rumfliegen, das Bett, so denn eines im Raum ist, zerwühlt und Reste irgendwelcher Verpackungen quer über den Boden verteilt sind.
Sorgt also ggf. dafür, dass der Raum vor Ankunft des Fotografens in Ordnung ist und wenn ihr mögt, dekoriert ihn ein wenig. Kerzen, hier und da ein paar LED-Lichterketten o.ä. können Wunder bewirken. Das gilt vor allem dann, wenn der Raum sehr dunkel ist, im schlimmsten Fall nicht einmal ein Fenster hat. Solche Räumlichkeiten sollten im Vorfeld besser aussortiert werden.

Highlighting

Im Moment ist „Highlighting“ en vogue. Dabei werden ganz bewusst „Lichtflecken“ geschminkt, um das Gesicht dreidimensionaler und strahlender wirken zu lassen. Was in natura vielleicht ganz gut aussieht (und auch nur dann, wenn die Visagistin weiß, was sie tut), sieht auf Bildern eher „speckig“ aus. Überlegt euch also, ob ihr auf allen euren Fotos so aussehen möchtet, als würdet ihr – im wahrsten Sinne des Wortes – stellenweise schwitzen. Eine gute Visagistin weiß, wie man so schminkt, dass es in natura UND auf Fotos gut aussieht. Redet mit ihr darüber.
Das solltet ihr übrigens auch bedenken, wenn ihr euch selbst schminkt. Hier gilt: besser wenig, als zu viel. „Zu viel“ sieht auf Fotos nämlich genau so aus und damit sehr schnell unnatürlich. Bisweilen wirkt schlechtes Make-up sogar „bröckelig“.
Und wenn ihr denkt, dass man das ja alles hinterher in Photoshop korrigieren kann, dann habt ihr sicher Recht. Allerdings wird kein Fotograf die zwischen 400 und 700 entstandenen Fotos einer komplexen Retusche unterziehen, ohne sich diesen Aufwand bezahlen zu lassen. Und das ist ein enormer Aufwand und daher sehr, sehr teuer. Eine derart aufwändige Retusche wird nur für die Anzahl der vertraglich vereinbarten Retusche-Fotos gemacht. Also in der Regel zwischen 10 und 30 Fotos – je nach gebuchtem Paket. Keine Sorge: Das heißt natürlich im Umkehrschluss keinesfalls, dass die restlichen Fotos unbearbeitet bleiben. Ausnahmslos alle Fotos werden bearbeitet. Aber zwischen einer normalen Bearbeitung und aufwändiger Retusche muss unterschieden werden. Und speckig wirkende Flecken, Sonnenbrände, fliegende Haare, Pickel, Hautrötungen und dergleichen mehr, gehören in die Kategorie „aufwändige Retusche“.

Zu viele Zaungäste

Beim Getting-Ready solltet ihr die Zahl der Beobachter begrenzen. Wenn ihr nicht gerade die 100 qm große Präsidentensuite eines Hotels gebucht habe, dann sind die meisten Räumlichkeiten nicht dafür ausgelegt, zu viele Leute zu beherbergen.
Das Problem: Wenn der Hochzeitsfotograf nicht die Bewegungsfreiheit hat, die er braucht, ihm überdies dauernd das Licht genommen wird, weil zu viele Leute um ihn herumstehen, wird das Projekt „schöne Fotos“ scheitern bzw. massiv erschwert. Es sind neben der Braut meist mindestens fünf weitere Personen zugegen: Brautmutter, Visagist(in), Friseur(in), Trauzeugin und Fotograf(in). Wenn der Fotograf(in) noch eine Assistentin oder einen Assistenten mitbringt, sind wir bei sechs, mit Braut insgesamt also sieben Personen.

Das Aus- und Anziehen

Irgendwann kommt der Moment, wo ihr das Hochzeitskleid anzieht. Wenn ihr einen männlichen Hochzeitsfotografen engagiert und euch seine Anwesenheit in diesem doch sehr intimen Moment unangenehm ist, dann bittet ihn, sich entweder umzudrehen oder aber vor die Tür zu gehen.
Wichtig: Solltet ihr Letzteres wünschen, so vergesst nicht, ihn wieder hineinzurufen – noch bevor die Knöpfe oder Reißverschlüsse des Kleides geschlossen werden!
Ich bespreche das übrigens im Vorfeld mit „meinen Bräuten“. Falls sie sich unsicher sind, was sie tun sollen, sage ich ihnen, dass ich niemals mehr fotografiere, als am Strand im Bikini zu sehen wäre. Aber selbst dann wird keines dieser Fotos veröffentlicht bzw. in der Online-Galerie für die Gäste auftauchen. Diese Fotos sind nur für die Augen der Braut und ggf. für die des Bräutigams bestimmt.
Ich schütze meine Kunden sogar dergestalt vor sich selbst, als dass ich derartige Fotos in einen extra Ordner auf dem USB-Stick speichere, um so zu verhindern, dass sie diese Bilder versehentlich mit allen anderen auswählen und in einem Rutsch auf Facebook & Co. hochladen.

zur Anfrage







Junggesellinenabschied
Junggesellenabschied
Bachelorparty
Polterabend
Perfekte Portraits und Partybilder von eurem Event

Ein Junggesell(inn)enabschied und heiraten, enger liegt kaum etwas beieinander.
Ein Tag, zwei Tage, ist das der vermeintlich letzte Tag, an dem du mit deinen Freund(inn)en nochmal feiern kannst!

Wow! Und ich darf mit meiner Fotografie ein Teil davon sein!


Jungesell(in)en-Abschied und Polterabend sind immer aufregend und für alle Beteiligten etwas besonderes.
Der JGA ist, entgegen einer Feier an einem normalen Wochenende, ein Erlebnis.
Ob ausgefallene Party, stilvolles Fahren in einer Limousine oder der Besuch einer Stripperin:
Ein Fotoshooting beim Junggesell(inn)enabschied hilft euch die Erinnerungen einzufangen.


zur Anfrage







Standesamt

Die standesamtliche Hochzeit ist das bürokratische Fundament einer Ehe.
Das bedeute aber nicht, dass es nur langweilige Bilder im Standesamt geben muss.
Im Standesamt bewege ich mich normal nur wenige Meter um das Paar und den/die Stahndesbemat(e/i)n. Das ermöglicht mir Bilder aus nächster Nähe zu machen.
Ausnahmen sind standesamtliche Heiraten im Freien (siehe Bilder).


zur Anfrage







Kirche

Bei vielen Hochzeiten darf ich in der Kirche nur eingeschränkt agieren.
Es ist daher unbeding wichtig, dass der Pfarrer darüber informiert ist und einverstanden ist, wenn fotografiert wird.
Viele Brautpaare entscheiden sich für eine kirchliche Trauung, auch wenn sie sonst vielleicht keine regelmäßigen Kirchgänger sind.
Die feierliche Atmosphäre an diesem besonderen Ort und an diesem besonderen Tag gehört für viele einfach zu einer Hochzeit dazu.


zur Anfrage







Der wichtigste Teil der Hochzeitsfotografie: Das Brautpaarshooting

Natürlich begleiten wir die gesamte Hochzeit und erstellen eine Reportage über
alle wichtigen Momente des besonderen Tages.
Für den Großteil der Paare ist allerdings das Brautpaarshooting der wichtigste Teil der Hochzeitsfotografie.
Hierbei ist die Kamera nur auf Braut und Bräutigam gerichtet, um bezaubernde Momentaufnahmen der beiden Liebenden zu schießen.
Da dies eine einmalige Gelegenheit ist, gibt es hierbei natürlich einiges zu beachten.

perfektes Aussehen auf Hochzeitsfotos

Bilder, die einem dem Atem rauben, sollen mit ihrer Romantik verzaubern, von denen man träumt wie man
sie noch Jahre später den Kindern und Enkelkindern zeigt.
Vor allem für die Braut ist es mit der besonderen Vorfreude verbunden, beim Hochzeitsshooting in die Rolle des Modells zu schlüpfen,
gestylt zu werden und im Brautkleid vor der Kamera zu posen und kaum abwarten zu können um zu sehen, wie es nun geworden ist.
Man überlegt sich, welche Location am schönsten für das Shooting wäre, schaut sich Beispiele im Internet an,
sammelt Ideen zu den Posen, die man unbedingt ausprobieren möchte.
Und am Ende bekommt man schöne Hochzeitsfotos, die man gern den Freunden und der Familie zeigt.
Doch irgendwie bleibt der absolute Wow!-Effekt weg und nur die wenigsten gestehen es sich ein,
dass ihre Erwartungen vielleicht doch nicht ganz erfüllt wurden.
Zudem hat man auch ordentlich für das Shooting bezahlt, also gibt man sich eben zufrieden.
Warum passiert das, wenn man sich doch so gut auf das Shooting vorbereitet hat?
Es liegt eben daran, dass nicht jeder ein natürliches Gefühl dafür hat, wie man am besten auf Fotos rüberkommt,
vielleicht öffnet man sich nicht sofort vor dem Fotografen, man steht unter Zeitdruck oder hat in dem Moment,
wo es wirklich drauf ankommt einfach ganz andere Dinge im Kopf, wie „wir kommen zu spät zur Trauung;
unsere Gäste warten bestimmt schon; wann kann ich endlich diese Schuhe ausziehen?;
ich kann nicht mehr lächeln, mir tut schon alles weh im Gesicht“..
Und dann ist dieser Moment vorbei, die Bilder geschossen, das Shooting beendet.

Trickkiste für perfekte Hochzeitsfotos

Sind sie wirklich an perfekten Fotos interessiert, lohnt es sich in die Trickkiste der profesionellen Modells zu greifen
und Sie werden erstaunt sein, was man mit zwei-drei grundlegenden Techniken an Ihrem Ausdruck bewirken kann.
Wenn Sie vor Ihrer Hochzeit Tanzstunden für den ersten Brautwalzer nehmen, gehört das selbstverständlich dazu.
Wieso nehmen Sie sich dann nicht eine Stunde Zeit und bereiten sich für das Fotoshooting vor?
Einfache Tipps, wie man natürlich, entspannt, emotional und dynamisch auf den Hochzeitsfotos aussehen kann,
gibts im Internet sehr viel. Diese haben wir für Sie in einem Ratgeber zusammengefasst und bieten zusätzlich
eine individuelle kostenlose Beratung an, die auf Sie persönlich zugeschnitten ist, damit Ihre Bilder ganz sicher gelingen.
Finden Sie heraus, was in Ihnen steckt, es wird Ihnen gefallen!
Vereinbaren Sie am besten gleich einen Termin und freuen sich jetzt schon auf ein einmaliges Erlebnis
eines professionellen Fotoshootings, an dem Sie nicht nur Spaß haben werden,
sondern sich tatsächlich ein Leben lang daran erinnern und Ihre Fotos zu etwas ganz besonderem werden.

Die passende Location finden

Sie als angehendes Brautpaar sollten eine grobe Vorstellung davon haben, in welcher Art Umgebung Sie sich sehen.
In der Natur, am Wasser, im Park, den Weinbergen oder an dem Ort, an dem das erste Treffen stattgefunden hat?
Oder vielleicht haben Sie ja auch eine Location im Sinn, die zu Ihren Hobbys, Interessen oder Ihrer Liebesgeschichte passt.
Diese Infos sollten Sie dem Fotografen unbedingt mitteilen, denn die Wahl der richtigen Umgebung ist sehr wichtig,
damit die Hochzeitsfotos zu Ihrer Persönlichkeit passen.

Den passenden Zeitpunkt wählen

Die Wahl des richtigen Zeitpunktes für das Brautpaarshooting ist für die meisten alles andere als einfach.
Man will seine Gäste ja schließlich nicht mehrere Stunden warten lassen, wo doch alle extra angereist sind,
um diesen ganz besonderen Tag mit dem Brautpaar zu feiern.
Wenn dieses, der strahlende Mittelpunkt der Veranstaltung, dann plötzlich verschwunden ist, birgt das meist
ein schlechtes Gewissen auf Seiten des Paares und Enttäuschung bei den Gästen.

Deshalb ist mein Tipp an Sie: Machen Sie das Brautpaarshooting vor der Trauung!

Ja ich weiss, die gute alte Tradition besagt, der Bräutigam darf seine Braut nicht vor der Trauung sehen.
Das soll Unglück bringen.
Doch kann man von diesem alten Brauch nicht einmal absehen, wenn man all die Vorteile gegenüberstellt?:
Das Make-Up ist frisch, die Frisur sitzt – doch wie sieht das nach diversen Schweißausbrüchen,
dem innigen Kuss, den Freudentränen und den stürmischen Umarmungen der Gäste aus.
Ist dies noch der richtige Zeitpunkt, um die Bilder zu schießen, die ein Leben lang an Ihrer Wand hängen?
Der Bräutigam kann seine Zukünftige in voller Pracht bewundern:
Viele haben die romantische Vorstellung im Sinn, dass der Bräutigam am Altar steht und die Braut bewundern kann,
welche glamourös den Gang entlangschreitet.
Wir haben jedoch schon viel zu oft erlebt, dass der Pfarrer nur wenige Schritte vor der Braut läuft
und dem Bräutigam somit die freie Sicht auf seine Zukünftige verdeckt.
Ist diese endlich vorne angekommen, fängt der Pfarrer schon fast mit seiner Rede an
– der magische Moment kommt somit viel zu kurz, und das ist schade.
Man kann den emotionalsten Moment in Zweisamkeit genießen:
Nicht nur viele Männer, sondern auch so manche Braut hat ein Problem damit,
vor allen Gästen die wahren Emotionen und die Freudetränen zuzulassen.
Wenn man den Moment des ersten Sehens für sich alleine hat, kann man ihn viel mehr genießen.
Außerdem ist später bei der Trauung bereits die ganze Aufregung von einem abgefallen
und man kann seinen Gästen mehr Aufmerksamkeit schenken.

Auf natürliche & ungestellte Fotos setzen

Natürlich möchte jeder gerne authentische Fotos.
Doch warum schaffen es nur manche Fotografen, diese einzufangen und viele andere eben nicht?
Ich spreche aus meiner langjährigen Erfahrung wenn ich sage, dass es sehr wichtig ist, dass das Brautpaar
und der Fotograf sich bereits vor dem Shooting kennenlernen.
Bei einem persönlichen Treffen kann man die Persönlichkeit des Gegenübers viel besser einschätzen
und man erfährt über die Hintergründe des Paares, über Hobbies und Interessen.
Für mich als Fotograf sind diese Infos enorm wichtig, denn nur so weiss ich, wie ich mit dem Paar umgehen
und welche Knöpfe gedrückt werden müssen, um die gewünschten Emotionen aufzurufen.
Denn nur wenn ich mit meiner Geschichte eine gewisse Stimmung erzeugen kann, können die beiden entspannt
und sie selbst sein. Dies ist äußerst wichtig für natürliche, ungestellte Fotos, auf denen die Liebenden
glücklich miteinander wirken.

Was soll ich zum Shooting anziehen?

Ich bin ein großer Freund natürlicher und möglichst ungestellter Bilder.
Daher solltest Du ein Outfit wählen das Dir, Deiner Persönlichkeit entspricht und zur Situation
und bei Outdoorshootings zum Wetter passt.
Auf keinen Fall solltest Du etwas anziehen nur weil jemand anderes gesagt hat das sei chic oder würde Dir stehen.
Du selbst solltest Dich darin wohlfühlen. Man sieht es den Bildern enorm an wenn es nicht so ist.
Wenn wir Pärchen- oder Gruppenbilder machen solltet Ihr Euch hinsichtlich der Kleidung stilistisch abstimmen
– es sei denn, Ihr möchtet bewusst einen Kontrast darstellen… aber auch dann solltet Ihr Euch abstimmen.

Soll ich ein Wechseloutfit dabei haben?

Wenn Du magst gerne – musst Du aber nicht.
Gerade bei Outdoorshootings ist es eher unpraktisch.
Daher solltest Du Dich - wenn Du unbedingt wechseln möchtest - dann auf ein Wechseloutfit beschränken.
Bei Home-, Hotel- und ähnlichen Shootings kannst Du das machen wie Du magst bzw. haben wir
uns zu der Frage ohnehin bereits abgestimmt.

Beim Braut-Make-up Farbe wagen

Wer sich nicht zwischen dezentem Make-up oder kräftigeren Tönen entscheiden kann, für den ist ein Farbverlauf
vielleicht genau das Richtige. Dabei ist das Augenlid nach innen eher hautfarben oder leicht glänzend geschminkt
und verläuft nach außen immer dunkler. So sieht das Make-up bei offenen Augen natürlich aus und mit Blick nach
unten ist die farbliche Betonung deutlich sichtbar.

Von hell zu dunkel

Ein Eyeliner sorgt für ausdrucksstarke Augen.
Dieser sollte aber bitte nicht zu dick oder katzenhaft aufgetragen werden.
Auch hier gilt: Der Stil muss passen. Ihr heiratet und habt keinen Auftritt am roten Teppich.

Brautstyling mit Eyeliner

Auch Smoky Eyes können zum Brautkleid wunderschön und geheimnisvoll aussehen
– aber bitte für eine Hochzeit passend und keine dunklen Katzenaugen für die Disco.
Wer etwas Farbe wagt, sollte auch seinem Typ treu bleiben und beim großen Tag keine Experimente machen.
Wenn Ihr Euch auch im Alltag mit Naturtönen schminkt, solltet Ihr zum Beispiel eher verschiedene Schattierungen
von Braun wählen und nicht auf kalte Töne wechseln.
Achtet außerdem darauf, dass der Kontrast zum weißen Kleid nicht zu hart ist.

Smoky Eyes – aber nicht zu smoky

Hier liegt es ganz bei Euch zu entscheiden, wie dezent es wirklich sein soll.
Wenn Ihr jedoch in einen professionellen Make-up-Artist investiert, sollte es jedenfalls schon nach etwas mehr aussehen,
als nach Eurem täglichen Make-up. Vor allem weil man dieses auf den Fotos dann nicht mehr erkennt,
denn für fototaugliches Styling braucht es immer etwas MEHR.
Ein dezentes Make-up mit wenig Farbe und Glitzer ist perfekt für Bräute, die ihren natürlichen Look behalten
oder sogar hervorheben möchten. Ihr glaubt gar nicht wie aufwendig es ist, so zu schminken,
dass es perfekt und doch wie ungeschminkt aussieht.
Für das MakeUp gilt das gleiche wir für die Kleidung – es sollte „zu Dir gehören“.
Wenn möglich verwendest Du kein fettendes MakeUp um ungewünschte Reflektionen auf der Haut zu vermeiden.

Soll ich mich schminken?

Wer eine bestimmte Hochzeitsfarbe hat, kann auch beim Make-up etwas Farbe ins Spiel bringen.
Es sieht einfach bombastisch aus, wenn der Lidschatten dezent zum Blumenschmuck oder zu den Accessoires des Bräutigams passt.

Soll ich sonst noch was mitbringen?

Wenn Du magst kannst Du selbstverständlich gern persönliche Accessoires wie bspw. je nach Location
und Wetter Sonnenbrille, Hut bzw. Kopfbedeckung, Skateboard oder Ähnliches mitbringen.



zur Anfrage







der Sektempfang

Der Sektempfang bei der Hochzeit kann (zusätzlich zum Standesamt) entweder direkt nach der Trauung vor der Kirche oder dann beim Eintreffen aller Hochzeitsgäste bei der Hochzeitslocation stattfinden.
Falls ihr die Möglichkeit habt, direkt nach der Trauung den Sektempfang zu organisieren, ist das natürlich auch für die Gäste besonders schön, die nicht bei dem großen Hochzeitsfest dabei sein werden. Denn dann können zumindest alle Hochzeitsgäste mit euch gemeinsam anstoßen.
Falls das Sekttrinken etwas länger dauern sollte, dann achtet darauf, dass es auch ein paar (schattige) Sitzgelegenheiten gibt – besonders für die älteren Hochzeitsgäste – und ein paar hilfreiche Stehtische, auf denen man die Gläser abstellen kann.
Zur perfekten Kennenlern-Stimmung könnt ihr auch gerne dezente Hintergrundmusik während des Empfangs laufen lassen.
Übrigens lassen sich auch zum Sektempfang schon schön ein paar Wunderkerzen zünden. Die Kinder werden es lieben und die Stimmung wird damit einfach immer etwas besonderer!
Außerdem bietet es sich für euch natürlich während eines längeren Sektempfangs an, die Zeit zu nutzen, um die Brautpaarbilder zu machen, denn die Gäste können sich gut unterhalten und sind mit dem Fingerfood beschäftigt.


zur Anfrage







die Party

Musik begleitet eure Hochzeit vom Anfang bis zum Ende:
Sie schafft Atmosphäre und lässt Emotionen sprudeln, sie bringt Stimmung und gute Laune – darum solltet ihr eure Hochzeitsmusik ganz bewusst und gut auswählen.
Ein guter Hochzeits-DJ kann Euch dabei unterstützen.
Nach dem Essen soll dann langsam Stimmung aufkommen und irgendwann getanzt werden.
Am besten das Brautpaar macht selbst den Anfang:
Mit dem Hochzeitstanz.
Der ist nicht nur ein Highlight des Abends und ein sehr emotionaler Moment für euch – schließlich ist es der erste Tanz als Ehepaar.
Der Eröffnungstanz bringt auch Stimmung in die Hochzeitsgesellschaft, sucht euch also ein tolles Lied dafür aus.


zur Anfrage





Das Standard-Fotobuch als bleibende Erinnerung.

Für alle Fotoaufträge (Hochzeits-Pakete, Taufen, Kommunion, Konfirmation, Geburtstag, Event) gestalte ich ein
Fotoalbum im Format DIN A4 Hochformat mit 28 Seiten.
Als Beispiel habe ich für Hochzeiten eine Reihe von Designvorschlägen bereit gestellt.
Bei dem Ihr Euer gewünschtes Design aussuchen könnt.
Sollen in dem Design bestimmte Bilder haben wollt teilt Ihr mir diese bitte mit.
Hier der Link zu den Design-Vorschlägen:


zu den Design-Vorschlägen


Individuelle Fotobücher:

Gerne erstellen wir über das standard Fotobuch hinaus individuelle Fotobücher nach Euren Wünschen.
Es gibt diverse Formate zur Auswahl, vom quadratisch praktischen 12x12cm Format bis zur gigantischen Größe von 42x28cm (ca. DIN A3 quer).

Eine gute Idee:

Die kleine Kopie des großen Fotobuchs für die Eltern und Trauzeugen!

...

Der Einband des Fotobuch kann aus Fotopapier (normal, metallic oder Holzoptik) sowie aus Leder oder Leinen bestehen.
Das exclusivste Fotobuch hatten wir in Italien fertigen lassen. Echtes Leder mit Echtgoldbeschlag gestaltet. Sehr schön und richtig teuer!!!

...
...

wenn Ihr bei der Gestaltung des Fotobuchs mit Texten und Namenszuordnungen helfen wollt dürft Ihr das gerne machen.



zur Anfrage




Impressum

Hallo, ich bin Manfred, Gründer von Hochzeitsfotografie Plus
Webseiteninhaber nachfolgen Kombinationsimpressum (Anbieterkennzeichnung) aus Telemediengesetz (TMG), Staatsvertrag für Rundfunk und Telemedien (RStV) und Informationen gemäß Dienstleistungs-Informationspflichten-Verordnung (DL-InfoV) basierend auf der EU-Dienstleistungsrichtlinie (RL 2006/123/EG Amtsblatt der EU2006, L376/36 "DRLR") Anbieter und somit verantwortlich für die geschäftsmäßige und kommerzielle Website im Sinne des § 5 des Telemediengesetz in Funktion als Kerngesetz des Elektronischer-Geschäftsverkehr-Vereinheitlichungsgesetz ElGVG und des Gesetzes zur Regelung der Rahmenbedingungen für Informations- und Kommunikationsdienste (IuKDG), istgenannt Informationen gemäß § 2 Absatz 1 Dienstleistungs-Informationspflichten-Verordnung (DL-InfoV)
Manfred Becker Hochzeits- und Eventfotografie, Software & Services (Eventfotografie Manfred Becker)
Manfred Becker
Lindenstraße 2
66996 Fischbach bei Dahn
Web: www.manfreds-seite.de
Handy: 0151 4222 9600
MwSt-Identifikationsnummer: DE323523070
Mail: fotografie@manfreds-seite.de

HaftungsbegrenzungAlle Angaben ohne Gewähr. Eventfotografie Manfred Becker übernimmt keine Haftung für Irrtümer oder Vollständigkeit und keine Verpflichtung, die hier enthaltenen Informationen auf dem neuesten Stand zu halten. Eventfotografie Manfred Becker |  behält sich das Recht vor, die Informationen oder die hier beschriebenen Dienstleistungen jederzeit und ohne vorherige Ankündigung zu ändern.

Erklärung
Mit Urteil vom 12. Mai 1998 hat das Landgericht Hamburg entschieden, dass man durch die Anbringung eines Links die Inhalte der gelinkten Seite ggf. mit zu verantworten hat. Dies kann – so das LG – nur dadurch verhindert werden, dass man sich ausdrücklich von diesen Inhalten distanziert. Wir haben auf den Seiten dieser Homepage Links zu anderen Seiten im Internet gelegt. Für all diese Links gilt: Wir möchten ausdrücklich betonen, dass wir zum Zeitpunkt der Linksetzung auf keinerlei Inhalte verwiesen, die in irgendeiner Art und Weise anstößig oder gesetzeswidrig waren. Wir haben jedoch keinerlei Einfluss auf die Gestaltung und die Inhalte der gelinkten Seiten. Deshalb distanzieren wir uns hiermit ausdrücklich von allen Inhalten aller gelinkten Seiten auf dieser Homepage und machen uns ihre Inhalte nicht zu eigen.
Produkt- und Firmennamen
Auf dieser WebSite genannte Produkt- und Firmennamen können Marken oder eingetragene Marken der jeweiligen Inhaber sein.
Copyrights
sämtliche Texte, Bilder und andere auf der Internetseite veröffentlichten Werke unterliegen – sofern nicht anders gekennzeichnet – dem Copyright von Eventfotografie Manfred Becker. Jede Vervielfältigung, Verbreitung, Speicherung, Übermittlung, Sendung und Wieder- bzw. Weitergabe der Inhalte ist ohne schriftliche Genehmigung von Eventfotografie Manfred Becker  ausdrücklich untersagt. Es darf lediglich eine Kopie der auf dieser Internetseite vorgefundenen Informationen auf einen einzigen Computer für den persönlichen, nicht-kommerziellen und internen Gebrauch heruntergeladen werden.
Logos, Grafiken, Text, Bilder oder Videos auf diesen Internetseiten dürfen nur nach vorheriger schriftlicher Genehmigung durch Eventfotografie Manfred Becker kopiert, vervielfältigt, geändert, veröffentlicht, heruntergeladen, versendet, übertragen oder auf sonstige Weise genutzt werden.
zur Anfrage





Allgemeine Geschäftsbedingungen

zur Hochzeitsfotografie, Eventfotografie, Fotoreportage und allen damit verbundenen Dienstleistungen und Produkten von Fotograf Manfred Becker
(Manfred Becker Hochzeits- und Eventfotografie, Software & Services)
und seinen Erfüllungsgehilfen – nachfolgend Fotograf(en) genannt.

 

I. Allgemeines

1. Nachstehende Bedingungen gelten für alle dem Fotografen Manfred Becker und seinen Erfüllungsgehilfen erteilten Aufträge und sämtliche mit diesen vereinbarten Verträgen. Sie gelten ebenso für zukünftige Geschäftsbeziehungen der Vertragsparteien, auch wenn sie nicht erneut ausdrücklich in die spätere Vereinbarung aufgenommen werden. Sie gelten als vereinbart mit Entgegennahme der Lieferung oder Leistung durch den Auftraggeber bzw. bei Vertragsabschluss mit dem Auftraggeber und wenn ihnen nicht umgehend widersprochen wird.

2. „Fotos“ im Sinne dieser AGB sind alle vom Fotografen hergestellten Produkte, egal in welcher technischen Form oder in welchem Medium sie erstellt wurden oder vorliegen. (Negative, gedruckte oder belichtete Papierbilder, gedruckte oder belichtete Bilder in Fotobüchern und Hochzeitsalben, digitale Bilder in Onlinegalerien oder auf sonstigen Datenträgern, Videos etc.)

3. Der Auftraggeber wird darauf hingewiesen, dass Fotos stets dem künstlerischen Gestaltungsspielraum des ausübenden Fotografen unterliegen. Reklamationen und/oder Mängelrügen hinsichtlich des vom Fotografen ausgeübten künstlerischen Gestaltungsspielraums, des Aufnahmeortes und der verwendeten optischen und technischen Mittel der Fotografie sind daher ausgeschlossen. Nachträgliche Änderungswünsche des Auftraggebers bedürfen einer gesonderten Vereinbarung und Beauftragung und sind gesondert zu vergüten.

4. Es kann nicht garantiert werden, dass alle anwesenden Gäste z. B. bei Hochzeiten oder sonstigen Fotoreportagen abgelichtet werden. Der Fotograf ist aber stets bemüht dies zu erreichen, wenn dies vom Auftraggeber erwünscht ist.

5. Während eines Portraitshootings ist das Fotografieren durch Mitbewerber oder der Gäste des Auftraggebers nicht gestattet.

6. Bei Hochzeiten oder sonstigen Fotoreportagen sind bis zu 30 Minuten der Arbeitszeit des Fotografen für Aufbau und Vorbereitung enthalten. Pausen werden nach Absprache mit dem Auftraggeber vor Ort vereinbart, verlängern jedoch nicht den vereinbarten und gebuchten Zeitrahmen. Besonders bei Halb- oder Ganztagesbuchungen sind dem Fotografen und seinem Erfüllungsgehilfen angemessene Pausen inkl. Verpflegung zu gewähren.
7. Von den geschossenen Bildern erfolgt vom Fotografen zuerst eine Vorauswahl (unscharf, Augen zu, unvorteilhafter Gesichtsausdruck oder Körperhaltung … fliegt raus.) Da der Fotograf bei den meisten Szenen 3-5 Bilder macht werden daraus maximal die 2 besten Bilder verwendet. Die verbleibenden Bilder werden dem Auftraggeber zur Abnahme vorgelegt werden.

8. Der Fotograf verpflichtet sich nicht zur dauerhaften Archivierung des bei einer Produktion entstandenen Bildmaterials, sofern nicht ausdrücklich abweichende Regelungen schriftlich vereinbart wurden. Originaldateien, auch RAW-Aufnahmen verbleiben beim Fotografen und eine Herausgabe an den Auftraggeber erfolgt nur bei gesonderter Vereinbarung.


II. Urheberrecht, Nutzungsrechte, Eigenwerbung

1. Dem Fotografen steht das Urheberrecht an den Fotos nach Maßgabe des Urheberrechtsgesetzes zu.

2. Der Auftraggeber erwirbt an den Bildern nur die Nutzungsrechte für den Privatgebrauch. Das Recht der Vervielfältigung und der Weitergabe an Dritte wird für private Zwecke eingeräumt. Eine kommerzielle Nutzung sowie eine kommerzielle und/oder öffentliche, nicht private Wiedergabe sind nicht gestattet. Eigentumsrechte werden nicht übertragen. Die Nutzungsrechte gehen erst nach vollständiger Bezahlung des Honorars an den Fotografen über.

3. Der Fotograf darf die Fotos im Rahmen seiner Eigenwerbung und publizistisch zur Illustration verwenden (z.B. für Ausstellungen, Messen, Homepage, Blog, Fachmagazine für Fotografie oder Hochzeiten etc.), wenn der/die Auftraggeber hierzu ein mündliches oder schriftliches Einverständnis erklären.


III. Honorare

1. Für die Herstellung der Fotos gilt das vereinbarte Honorar. Ist kein Honorar vereinbart worden, bestimmt es sich nach den jeweils aktuellen Preislisten, die auf der Website des Fotografen zu finden sind. Das Honorar versteht sich bei Endverbrauchern inkl. der jeweils gültigen Mehrwertsteuer.

2. Bei Aufträgen zur Hochzeitsfotografie / Eventfotografie / Fotoreportage wird eine Anzahlung von 50% des Auftragswertes berechnet. Der Fotograf bestätigt den Auftrag zur Hochzeitsfotografie / Eventfotografie / Fotoreportage und den Betrag per E-Mail oder per Brief und damit wird eine Anzahlung innerhalb von 14 Tagen in bar oder per Überweisung fällig. Der Auftraggeber erklärt mit seiner Anzahlung die Richtigkeit der Auftragsbestätigung des Fotografen und bestätigt dadurch noch einmal die verbindliche Auftragsvergabe. Das vereinbarte Honorar des Fotografen ist zum Hochzeitstermin /Eventtermin / Aufnahmetermin, jedoch spätestens 2 Wochen danach in bar oder per Überweisung auf das Konto des Fotografen fällig, auch wenn ihm die endgültige Rechnung zu diesem Zeitpunkt noch nicht vorliegen sollte. Der Auftraggeber erklärt sich damit einverstanden Rechnungen ggf. auch per E-Mail zu erhalten; in diesem Fall entfällt der Postversand. Nach einer Mahnung kommt der Auftraggeber in Verzug. Nach Eintritt des Verzugs ist das Honorar mit 10% p.a. zu verzinsen. Eine Aufrechnung oder die Ausübung des Zurückbehaltungsrechts ist nur gegenüber unbestrittenen oder rechtskräftig festgestellten Forderungen des Auftraggebers zulässig. Mahnspesen und die Kosten (auch außergerichtlicher) anwaltlicher Intervention gehen zu Lasten des Auftraggebers.

3. Bis zur vollständigen Bezahlung des Kaufpreises bleiben die gelieferten Fotos und sonstige Waren (Online-Galerie, Fotobuch, etc.) Eigentum des Fotografen.

4. Rabatte jeglicher Form sind nicht übertragbar, auszahlbar oder kombinierbar.

5. Wünscht der Auftraggeber während oder nach der Aufnahmeproduktion Änderungen, so hat er die Mehrkosten zu tragen. Der Fotograf behält den Vergütungs-Anspruch für bereits begonnene Arbeiten.

6. Für eine spontane Verlängerung der Aufnahmeproduktionen auf ausdrücklichen Wunsch des Auftraggebers, wird ein Honorar für die angefangene halbe Verlängerungsstunde berechnet, insofern hierzu keine andere schriftliche Vereinbarung vor Auftragsbeginn getroffen wurde.

7. Verzögert sich die Durchführung des Auftrages aus Gründen, die der Auftraggeber zu vertreten hat oder infolge höherer Gewalt oder Witterungseinflüssen, so kann der Fotograf eine angemessene Erhöhung des Honorars verlangen. Bei Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit des Auftraggebers kann er auch Schadensersatzansprüche geltend machen.

8. Tritt der Auftraggeber mit Einverständnis des Fotografen vor dem vereinbarten Fototermin vom Vertrag zurück, so sind 75% des vereinbarten Honorars als Ausfallhonorar an den Fotografen zu zahlen. Gesetzliche Rücktrittsrechte bleiben von dieser Regelung unberührt. Anzahlungen werden bei Vertragsrücktritt oder Nichteinhalten des Fototermins nicht erstattet.

9. Besondere Regelungen bestehen aktuell durch die Corona-Pantemie. Dadurch ist mein Coronaschutz Sicherheits-Konzept Bestandteil der AGBS.

10. Ich biete meinen Paaren ein kostenloses Hochzeitsshooting zu besonderen Bedingungen an. Dadurch ist mein kostenloses Angebot automatisch Bestandteil der AGBS.


IV. Reisekosten, sonstige Kosten

1. Übersteigt die An- und Abreise des Fotografen den zuvor vereinbarten Umfang, oder wurde nichts dazu schriftlich vereinbart bzw. bestätigt, werden folgende Reisekosten berechnet: je gefahrenem km 0,70 EUR je Stunde Fahrzeit 35,00 EUR. Bei Anreise mit der Bahn oder dem Flugzeug sowie bei erforderlicher Übernachtung werden die tatsächlich entstehenden Kosten und Spesen (gegen Beleg) in Rechnung gestellt.

2. Durch den Auftrag anfallende sonstige Kosten wie Materialkosten, Parkgebühren, Porto und Verpackung sind nicht im Honorar enthalten und gehen zu Lasten des Auftraggebers.

V. Haftung

1. Gegen den Fotografen gerichtete Schadensersatzansprüche aus Verzug, Unmöglichkeit der Leistung, Verletzung von gesetzlichen und/oder vertraglichen Neben- und Schutzpflichten bei Vertragsabschluss sind ausgeschlossen, soweit der Schaden nicht durch grob fahrlässiges oder vorsätzliches Verhalten seitens des Fotografen verursacht worden ist. Die Organisation, Vergabe und Ausführung von Buchungen geschieht mit großer Sorgfalt. Sollte jedoch auf Grund besonderer Umstände, wie z.B. plötzliche Krankheit, Verkehrsunfall, Umwelteinflüsse, Verkehrsstörungen etc. (auch von Familienangehörigen des Fotografen) der Fotograf zu dem vereinbarten Fototermin nicht erscheinen, kann keine Haftung für jegliche daraus resultierenden Schäden, Verluste oder Folgen übernommen werden. Sollte es kurzfristig aufgrund höherer Gewalt zum Ausfall des Fotografen kommen, bemüht sich dieser (soweit vom Kunden erwünscht) um einen Ersatzfotografen, der auf eigene Rechnung seine Leistungen erbringt. Ein Anspruch darauf besteht jedoch nicht.

2. Der Fotograf haftet nicht für den Verlust von gespeicherten Daten und digitalen Fotos. Für Schäden, die durch das Übertragen von gelieferter Daten in einem Computer entstehen, leistet der Fotograf keinen Ersatz.

Der Fotograf ist berechtigt, Fremdlabore, Fotobuchhersteller oder Produzenten von Hochzeitsalben, Druckereien etc. zu beauftragen. Er haftet nur für eigenes Verschulden und nur für vorsätzliches oder grob fahrlässiges Verhalten. Über den Materialwert hinausgehender Schadensersatz ist ausgeschlossen.

3. Der Fotograf haftet für Lichtbeständigkeit und Dauerhaftigkeit der Fotos nur im Rahmen der Garantieleistungen der Hersteller des Fotomaterials. Für Verfärbungen im Falzbereich und auf Vorder- und Rückseite von Fotobüchern und Hochzeitsalben übernimmt der Fotograf keine Haftung.

4. Die Zusendung und Rücksendung von Filmen, Bildern und Vorlagen erfolgt auf Kosten und Gefahr des Auftraggebers. Der Auftraggeber kann bestimmen, wie und durch wen die Rücksendung erfolgt. Sollte eine Rücksendung den Auftraggeber nicht erreichen, so kann der Fotograf hierfür nicht haftbar gemacht werden. Ein Schadenersatz ist hiermit ausgeschlossen.

5. Beanstandungen, gleich welcher Art, sind innerhalb von 7 Tagen nach Übergabe der Fotos bzw. des Werkes schriftlich beim Fotografen zu machen. Danach gelten die Fotos als vertragsgemäß und mängelfrei abgenommen.

6. Bei Reproduktionen, Nachbestellungen und Vergrößerungen können sich Farbdifferenzen gegenüber der Vorlage oder den Erstbildern ergeben. Farbdifferenzen können auch bei Fotoabzügen und Drucken jeder Art auftreten die aus einer digitalen Datei erstellt wurden. Dies ist kein Fehler des Werkes und eine Reklamation ist hierdurch nicht berechtigt.

7. Liefertermine für Fotos sind nur dann verbindlich, wenn sie schriftlich vom Fotografen bestätigt worden sind. Der Fotograf haftet für Fristüberschreitung nur bei Vorsatz und grober Fahrlässigkeit.

VI. Nebenpflichten

1. Der Auftraggeber versichert, dass er an allen dem Fotografen übergebenen Vorlagen das Vervielfältigungs- und Verbreitungsrecht sowie bei Personenbildnissen die Einwilligung der abgebildeten Personen zur Veröffentlichung, Vervielfältigung und Verbreitung besitzt. Ersatzansprüche Dritter, die auf der Verletzung dieser Pflicht beruhen, trägt der Auftraggeber.


VII. Datenschutz

1. Zum Geschäftsverkehr erforderliche personenbezogene Daten des Auftraggebers können gespeichert werden. Der Fotograf verpflichtet sich, alle ihm im Rahmen des Auftrages bekannt gewordenen Informationen vertraulich zu behandeln.

Alle weiteren Informationen zum Datenschutz und der DSGVO finden Sie später auf diese Seite

VIII. Schlussbestimmungen

1. Es gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland, auch bei Lieferungen und Veröffentlichungen im Ausland. Für alle nicht in diesen AGB geregelten Punkten, tritt die gesetzliche Regelung in Kraft.

2. Nebenabreden zum Vertrag oder zu diesen AGB bedürfen zu ihrer Wirksamkeit der Schriftform.

3. Die etwaige Nichtigkeit bzw. Unwirksamkeit einer oder mehrerer Bestimmungen dieser AGB berührt nicht die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen.


Diese AGB gelten ab dem 01.01.2021. Alle früheren AGB verlieren ihre Gültigkeit.


Hochzeitsplanung

Die wichtigsten Eckdaten

Sobald der Verlobungsring den Finger ziert, ist es an der Zeit, die wichtigsten Eckdaten zur Hochzeit abzustecken. Nur so könnt ihr abschätzen, wie viel Zeit und Mühe Ihr in die Organisation Ihrer Feier stecken müsst beziehungsweise wollt.

Über diese Aspekte solltet Ihr Euch als allererstes Gedanken machen:
* Datum: Wann soll geheiratet werden? Sobald wie möglich oder erst übernächstes Jahr im Sommer?
* Stil und Rahmen der Feier: Wünschen Sie sich eine kleine Feier im Kreis der Familie oder eine große, umwerfende Party mit allen Freunden und Bekannten?
* Art der Trauung: Nur standesamtlich? Auch kirchlich? Oder eine freie Trauung?
* Budget/ Finanzierung: Wie viel Geld wollen und können Sie für Ihre Hochzeit ausgeben?
* Selbst planen oder Hochzeitsplaner (teilweise) einsetzen: Wäre es Ihnen lieber, wenn Sie mit der Organisation nichts oder nicht allzu viel zu tun hätten? Dann könnte ein/e Hochzeitsplaner/in die Lösung sein.

Bei diesen Dienstleistern sollten Sie rechtzeitig Verfügbarkeiten abfragen:
* Hochzeitsplaner/in oder Wedding Planner
* Fotograf/in
* DJ / Kapelle
* Location
* Catering

Diese Punkte müssen Sie in Bezug auf die Location-Wahl bedenken:
* Wo feiern? Haben Sie Ihren Traumort schon gefunden oder müssen Sie erst verschiedene Locations besichtigen?
* Wann buchen? Erfragen Sie verfügbare Termine und klären Sie, bis wann Sie reservieren müssen.
* Für wie viele Gäste benötigen Sie Platz? Überlegen Sie sich, mit wie vielen Gästen Sie feiern wollen. Das gilt sowohl für die Trauung als auch für die Feier danach.

1-1 1/2 Jahre vorher
* Legen Sie Ihren Wunschtermin fest.
* Legen Sie Ihr Budget (grob) fest.
* Erstellen Sie eine erste Gästeliste.
* Versenden Sie Save-the-Date Karten an die wichtigsten Gäste.
* Beginnen Sie mit der Besichtigung der in Frage kommenden Hochzeitslocations.
* Kontaktieren Sie die gewünschten Dienstleister (Fotograf, Catering, evtl. Hochzeitsplaner).

7-12 Monate vorher
* Legen Sie Ihre Gästeliste für die weitere Planung fest. Besonders praktisch ist dafür unsere Hochzeits-Gästeliste zum Herunterladen.
* Reservieren Sie die Location für Ihre Hochzeit.
* Besprechen Sie sich mit ihren gewünschten Trauzeugen (stehen Ihnen diese zur Verfügung? Welche Aspekte der Organisation können diese übernehmen?).
* Buchen Sie die Dienstleister wie Fotograf und DJ oder Band.
* Holen Sie bei Ihrem zuständigen Standesamt und, bei kirchlichen Trauungen, beim Pfarramt Informationen ein (welche Dokumente und weiteren Schritte sind nötig?).
* Suchen Sie das Hochzeitskleid aus. Bedenken Sie, dass möglicherweise Änderungen nötig sind, die Sie rechtzeitig in einer guten Schneiderei vornehmen lassen sollten.

5-6 Monate vorher
* Melden Sie Ihre Trauung beim Standesamt an.
* Lassen Sie Ihre individuellen Hochzeitseinladungen drucken und verschicken Sie sie inklusive Antwortkarte.
* Planen Sie Ihre Flitterwochen.

3-4 Monate vorher
* Suchen Sie Ihre Trauringe aus.
* Planen Sie den genauen Ablauf der Trauung und wählen Sie gewünschte Lieder und Texte aus.
* Erstellen Sie eine erste Gästeliste.
* Besprechen Sie mit Ihren Trauzeugen das Programm der Hochzeitsfeier – soll für Unterhaltung, etwa Hochzeitsspiele, gesorgt sein? Wann soll die Torte angeschnitten werden? Wann eröffnet das Brautpaar die Tanzfläche?
* Buchen Sie gegebenenfalls Hotelzimmer für Gäste, die von weit her anreisen.
* Besorgen Sie den Hochzeitsanzug für den Bräutigam.
* Machen Sie ein Probeessen.
* Legen Sie Probetermine und endgültige Termine bei Friseur und Visagistin fest.
* Erstellen Sie eventuell eine Geschenkeliste.

1-3 Monate vorher
* Kontrollieren Sie die Zu- und Absagen und haken Sie gegebenenfalls bei den Eingeladenen nach.
* Erstellen Sie einen Sitzplan. Tipps dazu finden Sie hier.
* Planen und feiern Sie mit guten Freunden Ihren Polterabend/ Junggesell(inn)en-Abschied (spannen Sie idealerweise Ihre besten Freunde für die Organisation ein)
* Lassen Sie das Kirchenheft, die Menükarten und Tischkarten drucken.
* Bestellen Sie die Hochzeitstorte.
* Legen Sie, wenn gewünscht, Blumenkinder fest.
* Besorgen Sie ein Ringkissen (oder eine Alternative zum Ringkissen).

3-4 Wochen vorher
* Halten Sie Rücksprache mit den gebuchten Dienstleistern und lassen Sie alle Termine bestätigen.
* Feiern Sie mit guten Freunden Ihren Polterabend/Junggesell(inn)en-Abschied
* Halten Sie eine finale Besprechung mit dem Catering Service/Restaurant.
* Besorgen Sie Streukörbe für die Blumenkinder und machen Sie mit ihnen einen Probelauf.

2 Wochen vorher
* Erledigen Sie letzte Besorgungen und Vorbereitungen für Ihre Flitterwochen.
* Holen Sie die Trauringe ab.
* Tragen Sie Hochzeitskleidung und Schuhe noch einmal Probe. Eventuell müssen Sie die Schuhe noch einlaufen oder mit Gelpads gegen Druckstellen ausstatten.

1 Woche vorher
* Kontaktieren Sie den Gastronomen Ihrer Feier über die endgültige Gästezahl.
* Gehen Sie kurz vor der Hochzeit zur Maniküre und Pediküre.

1 Tag vorher
* Packen Sie die Hochzeitsbag mit wichtigen Utensilien wie Taschentüchern, Traubenzucker und Lippenstift.
* Legen Sie Personalausweis, Trauringe und Papiere bereit.
* Entspannen Sie sich und gehen Sie rechtzeitig schlafen.

zur Anfrage




unser Corona-Sicherheitskonzept

Mein Sicherheitskonzept baut auf dem Sicherheitskonzept von Fotograf.de auf.
Das Sicherheitskonzept wurde auf Basis des vom Bundesministerium für Arbeit und Soziales veröffentlichten „SARS-CoV-2-Arbeitsschutzstandard“ (Stand: April 2020) erstellt und permanent aktualisiert.
Wenn und soweit am Fototag bzw. in dem Zeitpunkt und an dem Ort, in bzw. an dem der Fotograf seine Aufnahmen macht, anderslautende rechtliche Bestimmungen gelten (gleichgültig, ob es sich um Bundesrecht, Landesrecht, örtliches Polizei- und Ordnungsrecht oder sonstiges formales Recht handelt), oder wenn und soweit die Einrichtung, in der die Aufnahmen gemacht werden sollen, anderslautende Vorgaben macht (etwa im Rahmen ihres Hausrechts, aufgrund eigener Gefährdungsbeurteilung oder aufgrund vertraglicher Abreden zwischen Auftraggeber und uns), so sind wir verpflichtet, eigenverantwortlich sicherzustellen, dass diese anderen Bestimmungen oder Vorgaben von uns im Einklang mit dem Sicherheitskonzept umgesetzt werden können. Im Zweifel gelten diese anderen Bestimmungen und Vorgaben vorrangig und die mit diesem Sicherheitskonzept aufgestellten Sicherheits- und Hygienemaßnahmen gelten insoweit nur ergänzend und als Mindeststandard.

1. Allgemeine Vorbereitung
a) Meine "Second Shooter“ informiere ich in eigener Verantwortung regelmäßig und umfassend über alle Sicherheits- und Hygienemaßnahmen, die es nach dem vorliegenden Sicherheitskonzept zu beachten und einzuhalten gibt.
b) Umgang mit Verdachts- und Krankheitsfällen: Ich weise meine Mitarbeiter an, selbst mit leichten Symptomen (v.a. Fieber, Husten, Halsschmerzen, Verlust von Geruchs- und/oder Geschmackssinn, Magen-/Darmbeschwerden) nicht zum Termin zu erscheinen. Die Mitarbeiter sollen stattdessen einen Arzt kontaktieren. Das Gleiche gilt für mich selbst. Im Bedarfsfall versuchen wir Ersatz bei Kollegen zu organisieren.
c) Reinigung der Hilfsmittel: Jeder Fotograf reinigt und desinfiziert seine gesamte Ausrüstung und sein Fahrzeug vor jedem Fototag gründlich

2. Fototag und Verhalten vor Ort
a) Sichere Ankunft: Nach Absprache betreten wir das Event so, dass der gewünschte Ablauf in keiner Weise gestört wird und dass es zu möglichst wenig direktem Kontakt mit der Hochzeitsgesellschaft kommt.
b) Mindestabstand: Bei der Arbeit halten wir einen Mindestabstand von 2 m zu anderen Personen ein, insbesondere zu dem Hochzeitspaar und den Hochzeitsgästen. Sollte das nicht möglich sein, etwa wegen der von der Einrichtung vorgesehenen Räumlichkeiten oder allgemein wegen Verhaltens (Spielen, Umherlaufen etc.), werden wir unsere Arbeit unterbrechen, bis der Mindestabstand eingehalten werden kann. Lösungen werde ich nach Möglichkeit direkt vor Ort mit dem Auftraggeber besprechen und umsetzen.
c) Schutzausrüstung: Wir tragen während des gesamten Aufenthalts in der Einrichtung eine FFP2-Mund-Nase-Bedeckung.
d) Alternative Gruppenfotos: Wir passen uns den Vorgaben des Auftraggebers an und fertigt bei Bedarf keine traditionellen Gruppenfotos sondern Collagen aus kleinen Gruppen und Einzelportraits an.
e) Reinigung und Hygiene: Wir reinigen unsere Hände während des gesamten Aufenthalts regelmäßig und gründlich. Verwendete Ausrüstungsgegenstände und ggf. eingesetzte Requisiten werden regelmäßig desinfiziert. Die allgemeine Husten- und Nies-Hygiene werden von uns streng eingehalten.
f) Regelmäßiges Lüften: Sofern innerhalb der Räumlichkeiten der Einrichtung fotografiert wird, achten wir in Abstimmung mit dem Einrichtungspersonal auf eine regelmäßige Belüftung. Die Aufnahmen sind vorzugsweise draußen bzw. an gut belüfteten Orten zu machen.
g) Verteilen der Bestellinformationen: Nach dem Fototag stellen wir einen individuellen Zugangscode zur Online-Bestellung der Fotos zur Verfügung.

3. Nachbereitung
a) Aufbereitung der Bilder: Ich prüfe alle erstellten Bilder auf Qualität, Belichtung, Ausschnitt ... Schlechtes Aussehen, geschlossenen Augen an falscher Stelle, unvorteilhaftes Aussehen und Ähnliches fliegt raus. Diese Bilder seht Ihr nicht. Da wir aus fast jeder Einstellung 3-5 Bilder machen werden nur die Besten in die Auswahl übernommen. Aus den geschossenen Bildern werdet Ihr maximal 60 % sehen, da der Rest durch meine Zensur gefiltert wird.
b) Online-Portal zur Vorauswahl: Alle von mir freigegebenen Bilder werden in einem geschützten Portal zur Ansicht bereit gestellt.
In diesem Portal markiert Ihr alle Bilder, welche nicht der Gesellschaft zur Verfügung gestellt werden sollen (rot).
Bilder, welche Ihr in eurem Fotoalbum haben wollt (orange)
Für die Printouts markiert Ihr 20 Bilder (grün)
und zwei Bilder (final) die als Poster geliefert werden.
c) Direktversand der Fotos an die Besteller: Die fertigen Fotos werden direkt per Post an die Eltern versendet oder digital bereitgestellt und werden nicht durch das Hochzeitspaar verteilt.

4. Storno oder Verschiebung der Hochzeit
a) Corona-Regeln: Da auch in nächster Zeit nicht abehbar ist ob sich die Regeln für Hochzeiten durch die Corona-Pantemie ändern ist es möglich, dass Hochzeiten abgesagt oder verschoben werden müssen.
Da wir den Termin bereits vertraglich fest reserviert haben und vermutlich keine andere Hochzeit für den vereinbarten Termin beauftragt werden kann bitte ich um Verständniß, dass nachfolgende Regeln zwingend und mit der Annhame des Auftrag binden sind.

b) Absage der Hochzeit: Die Anzahlung behalte ich in jedem Fall ein.
Sollte die Hochzeit bereits vier Wochen vor dem Hochzeitstermin storniert werden wird der Auftrag ohne Folgekosten aufgehoben.
Bei weniger als 14 Tagen vor dem vereinbarten Termin berechne ich 50% des vereinbarten Honorars.
Erfolgt die Stornierung innerhalb von 4 Tagen vor dem Termin werden 80% des vereinbarten Honorars berechnet.
Bei allen Zusatzoptionen müssen im Einzelnen geprüft werden ob durch Storno oder Verschiebung kosten entstehen.
c) Verschiebung der Hochzeit: Die Verschiebung setzt voraus, dass ein gemeinsamer Ersatztermin gefunden wird.
In gemeinsamer Absprache des Ersatztermins innerhalb von 8 Monaten entstehen keine weiteren Kosten.
Der Ersatztermin muss innerhalb von drei Monaten nach der Bekanntgabe der Verschiebung gefunden werden. Sollte kein gemeinsamer Ersatztermin gefunden werden treten die Regeln für eine Stornierung in Kraft.
d) Zusatzoptionen: In jedem Fall muss die Verfügbarkeit geprüft werden.
* zweite(r) Fotograf(in)
* Hochzeitsredner(in)
* Hochzeitssänger(in)
* Hochzeits-DJ
* Fotobox

5. Das Corona-Sicherheitskonzept ist Bestandteil unserer Allgemeinen Geschäftsbedingungen
zur Anfrage




Datenschutz

Ich freue mich sehr über Ihr Interesse an meiner Webseite. Datenschutz hat einen besonders hohen Stellenwert für mich als den Betreiber dieser Webseite. Eine Nutzung dieser Internetseiten ist grundsätzlich ohne jede Angabe personenbezogener Daten möglich. Sofern eine betroffene Person besondere Services über meine Internetseite in Anspruch nehmen möchte, könnte jedoch eine Verarbeitung personenbezogener Daten erforderlich werden. Ist die Verarbeitung personenbezogener Daten erforderlich und besteht für eine solche Verarbeitung eine gesetzliche Grundlage, holen wir generell eine Einwilligung der betroffenen Person ein.
Die Verarbeitung personenbezogener Daten, beispielsweise des Namens, der Anschrift, E-Mail-Adresse oder Telefonnummer einer betroffenen Person, erfolgt stets im Einklang mit der Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO) und in Übereinstimmung mit den für den Webseitenbetreiber  geltenden landesspezifischen Datenschutzbestimmungen. Mittels dieser Datenschutzerklärung möchte unser Unternehmen die Öffentlichkeit über Art, Umfang und Zweck der von uns erhobenen, genutzten und verarbeiteten personenbezogenen Daten informieren. Ferner werden betroffene Personen mittels dieser Datenschutzerklärung über die ihnen zustehenden Rechte aufgeklärt.
Der Webseitenbetreiber hat als für die Verarbeitung Verantwortlicher zahlreiche technische und organisatorische Maßnahmen umgesetzt, um einen möglichst lückenlosen Schutz der über diese Internetseite verarbeiteten personenbezogenen Daten sicherzustellen. Dennoch können Internetbasierte Datenübertragungen grundsätzlich Sicherheitslücken aufweisen, sodass ein absoluter Schutz nicht gewährleistet werden kann. Aus diesem Grund steht es jeder betroffenen Person frei, personenbezogene Daten auch auf alternativen Wegen, beispielsweise telefonisch, an uns zu übermitteln.

1. Begriffsbestimmungen
Die Datenschutzerklärung des Webseitenbetreibers beruht auf den Begrifflichkeiten, die durch den Europäischen Richtlinien- und Verordnungsgeber beim Erlass der Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO) verwendet wurden. Meine Datenschutzerklärung soll sowohl für die Öffentlichkeit als auch für meine Kunden und Geschäftspartner einfach lesbar und verständlich sein. Um dies zu gewährleisten, möchten wir vorab die verwendeten Begrifflichkeiten erläutern.
Ich verwende in dieser Datenschutzerklärung unter anderem die folgenden Begriffe:

a) personenbezogene Daten
Personenbezogene Daten sind alle Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person (im Folgenden „betroffene Person“) beziehen. Als identifizierbar wird eine natürliche Person angesehen, die direkt oder indirekt, insbesondere mittels Zuordnung zu einer Kennung wie einem Namen, zu einer Kennnummer, zu Standortdaten, zu einer Online-Kennung oder zu einem oder mehreren besonderen Merkmalen, die Ausdruck der physischen, physiologischen, genetischen, psychischen, wirtschaftlichen, kulturellen oder sozialen Identität dieser natürlichen Person sind, identifiziert werden kann.

b) betroffene Person
Betroffene Person ist jede identifizierte oder identifizierbare natürliche Person, deren personenbezogene Daten von dem für die Verarbeitung Verantwortlichen verarbeitet werden.

c) Verarbeitung
Verarbeitung ist jeder mit oder ohne Hilfe automatisierter Verfahren ausgeführte Vorgang oder jede solche Vorgangsreihe im Zusammenhang mit personenbezogenen Daten wie das Erheben, das Erfassen, die Organisation, das Ordnen, die Speicherung, die Anpassung oder Veränderung, das Auslesen, das Abfragen, die Verwendung, die Offenlegung durch Übermittlung, Verbreitung oder eine andere Form der Bereitstellung, den Abgleich oder die Verknüpfung, die Einschränkung, das Löschen oder die Vernichtung.

d) Einschränkung der Verarbeitung
Einschränkung der Verarbeitung ist die Markierung gespeicherter personenbezogener Daten mit dem Ziel, ihre künftige Verarbeitung einzuschränken.

e) Profiling
Profiling ist jede Art der automatisierten Verarbeitung personenbezogener Daten, die darin besteht, dass diese personenbezogenen Daten verwendet werden, um bestimmte persönliche Aspekte, die sich auf eine natürliche Person beziehen, zu bewerten, insbesondere, um Aspekte bezüglich Arbeitsleistung, wirtschaftlicher Lage, Gesundheit, persönlicher Vorlieben, Interessen, Zuverlässigkeit, Verhalten, Aufenthaltsort oder Ortswechsel dieser natürlichen Person zu analysieren oder vorherzusagen.

f) Pseudonymisierung
Pseudonymisierung ist die Verarbeitung personenbezogener Daten in einer Weise, auf welche die personenbezogenen Daten ohne Hinzuziehung zusätzlicher Informationen nicht mehr einer spezifischen betroffenen Person zugeordnet werden können, sofern diese zusätzlichen Informationen gesondert aufbewahrt werden und technischen und organisatorischen Maßnahmen unterliegen, die gewährleisten, dass die personenbezogenen Daten nicht einer identifizierten oder identifizierbaren natürlichen Person zugewiesen werden.

g) Verantwortlicher oder für die Verarbeitung Verantwortlicher
Verantwortlicher oder für die Verarbeitung Verantwortlicher ist die natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder andere Stelle, die allein oder gemeinsam mit anderen über die Zwecke und Mittel der Verarbeitung von personenbezogenen Daten entscheidet. Sind die Zwecke und Mittel dieser Verarbeitung durch das Unionsrecht oder das Recht der Mitgliedstaaten vorgegeben, so kann der Verantwortliche beziehungsweise können die bestimmten Kriterien seiner Benennung nach dem Unionsrecht oder dem Recht der Mitgliedstaaten vorgesehen werden.

h) Auftragsverarbeiter
Auftragsverarbeiter ist eine natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder andere Stelle, die personenbezogene Daten im Auftrag des Verantwortlichen verarbeitet.

i) Empfänger
Empfänger ist eine natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder andere Stelle, der personenbezogene Daten offengelegt werden, unabhängig davon, ob es sich bei ihr um einen Dritten handelt oder nicht. Behörden, die im Rahmen eines bestimmten Untersuchungsauftrags nach dem Unionsrecht oder dem Recht der Mitgliedstaaten möglicherweise personenbezogene Daten erhalten, gelten jedoch nicht als Empfänger.

j) Dritter
Dritter ist eine natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder andere Stelle außer der betroffenen Person, dem Verantwortlichen, dem Auftragsverarbeiter und den Personen, die unter der unmittelbaren Verantwortung des Verantwortlichen oder des Auftragsverarbeiters befugt sind, die personenbezogenen Daten zu verarbeiten.

k) Einwilligung
Einwilligung ist jede von der betroffenen Person freiwillig für den bestimmten Fall in informierter Weise und unmissverständlich abgegebene Willensbekundung in Form einer Erklärung oder einer sonstigen eindeutigen bestätigenden Handlung, mit der die betroffene Person zu verstehen gibt, dass sie mit der Verarbeitung der sie betreffenden personenbezogenen Daten einverstanden ist.

2. Name und Anschrift des für die Verarbeitung Verantwortlichen
Verantwortlicher im Sinne der Datenschutz-Grundverordnung, sonstiger in den Mitgliedstaaten der Europäischen Union geltenden Datenschutzgesetze und anderer Bestimmungen mit datenschutzrechtlichem Charakter ist die:

Manfred Becker Hochzeits- und Eventfotografie, Software & Services
Lindenstraße 2
66996 Fischbach

Handy: 0151 4222 9600

Mail: manfred [@] www.eventfotografie.plus

3. Cookies
Die Internetseiten des Webseitenbetreibers verwenden Cookies. Cookies sind Textdateien, welche über einen Internetbrowser auf einem Computersystem abgelegt und gespeichert werden.
Zahlreiche Internetseiten und Server verwenden Cookies. Viele Cookies enthalten eine sogenannte Cookie-ID. Eine Cookie-ID ist eine eindeutige Kennung des Cookies. Sie besteht aus einer Zeichenfolge, durch welche Internetseiten und Server dem konkreten Internetbrowser zugeordnet werden können, in dem das Cookie gespeichert wurde. Dies ermöglicht es den besuchten Internetseiten und Servern, den individuellen Browser der betroffenen Person von anderen Internetbrowsern, die andere Cookies enthalten, zu unterscheiden. Ein bestimmter Internetbrowser kann über die eindeutige Cookie-ID wiedererkannt und identifiziert werden.
Durch den Einsatz von Cookies kann der Webseitenbetreiber den Nutzern dieser Internetseite nutzerfreundlichere Services bereitstellen, die ohne die Cookie-Setzung nicht möglich wären.
Mittels eines Cookies können die Informationen und Angebote auf unserer Internetseite im Sinne des Benutzers optimiert werden. Cookies ermöglichen uns, wie bereits erwähnt, die Benutzer unserer Internetseite wiederzuerkennen. Zweck dieser Wiedererkennung ist es, den Nutzern die Verwendung unserer Internetseite zu erleichtern. Der Benutzer einer Internetseite, die Cookies verwendet, muss beispielsweise nicht bei jedem Besuch der Internetseite erneut seine Zugangsdaten eingeben, weil dies von der Internetseite und dem auf dem Computersystem des Benutzers abgelegten Cookie übernommen wird. Ein weiteres Beispiel ist das Cookie eines Warenkorbes im Online-Shop. Der Online-Shop merkt sich die Artikel, die ein Kunde in den virtuellen Warenkorb gelegt hat, über ein Cookie.
Die betroffene Person kann die Setzung von Cookies durch unsere Internetseite jederzeit mittels einer entsprechenden Einstellung des genutzten Internetbrowsers verhindern und damit der Setzung von Cookies dauerhaft widersprechen. Ferner können bereits gesetzte Cookies jederzeit über einen Internetbrowser oder andere Softwareprogramme gelöscht werden. Dies ist in allen gängigen Internetbrowsern möglich. Deaktiviert die betroffene Person die Setzung von Cookies in dem genutzten Internetbrowser, sind unter Umständen nicht alle Funktionen unserer Internetseite vollumfänglich nutzbar.

4. Erfassung von allgemeinen Daten und Informationen
Die Internetseite des Webseitenbetreibers erfasst mit jedem Aufruf der Internetseite durch eine betroffene Person oder ein automatisiertes System eine Reihe von allgemeinen Daten und Informationen. Diese allgemeinen Daten und Informationen werden in den Logfiles des Servers gespeichert. Erfasst werden können die
(1) verwendeten Browsertypen und Versionen,
(2) das vom zugreifenden System verwendete Betriebssystem,
(3) die Internetseite, von welcher ein zugreifendes System auf unsere Internetseite gelangt (sogenannte Referrer),
(4) die Unterwebseiten, welche über ein zugreifendes System auf unserer Internetseite angesteuert werden,
(5) das Datum und die Uhrzeit eines Zugriffs auf die Internetseite,
(6) eine Internet-Protokoll-Adresse (IP-Adresse),
(7) der Internet-Service-Provider des zugreifenden Systems und
(8) sonstige ähnliche Daten und Informationen, die der Gefahrenabwehr im Falle von Angriffen auf unsere informationstechnologischen Systeme dienen.
Bei der Nutzung dieser allgemeinen Daten und Informationen zieht der Webseitenbetreiber keine Rückschlüsse auf die betroffene Person.
Diese Informationen werden vielmehr benötigt, um
(1) die Inhalte unserer Internetseite korrekt auszuliefern,
(2) die Inhalte unserer Internetseite sowie die Werbung für diese zu optimieren,
(3) die dauerhafte Funktionsfähigkeit unserer informationstechnologischen Systeme und der Technik unserer Internetseite zu gewährleisten sowie
(4) um Strafverfolgungsbehörden im Falle eines Cyberangriffes die zur Strafverfolgung notwendigen Informationen bereitzustellen.

Diese anonym erhobenen Daten und Informationen werden durch den Webseitenbetreiber daher einerseits statistisch und ferner mit dem Ziel ausgewertet, den Datenschutz und die Datensicherheit in unserem Unternehmen zu erhöhen, um letztlich ein optimales Schutzniveau für die von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten sicherzustellen. Die anonymen Daten der Server-Logfiles werden getrennt von allen durch eine betroffene Person angegebenen personenbezogenen Daten gespeichert.

5. Registrierung auf unserer Internetseite
Die betroffene Person hat die Möglichkeit, sich auf der Internetseite des für die Verarbeitung Verantwortlichen unter Angabe von personenbezogenen Daten zu registrieren. Welche personenbezogenen Daten dabei an den für die Verarbeitung Verantwortlichen übermittelt werden, ergibt sich aus der jeweiligen Eingabemaske, die für die Registrierung verwendet wird. Die von der betroffenen Person eingegebenen personenbezogenen Daten werden ausschließlich für die interne Verwendung bei dem für die Verarbeitung Verantwortlichen und für eigene Zwecke erhoben und gespeichert. Der für die Verarbeitung Verantwortliche kann die Weitergabe an einen oder mehrere Auftragsverarbeiter, beispielsweise einen Paketdienstleister, veranlassen, der die personenbezogenen Daten ebenfalls ausschließlich für eine interne Verwendung, die dem für die Verarbeitung Verantwortlichen zuzurechnen ist, nutzt.
Durch eine Registrierung auf der Internetseite des für die Verarbeitung Verantwortlichen wird ferner die vom Internet-Service-Provider (ISP) der betroffenen Person vergebene IP-Adresse, das Datum sowie die Uhrzeit der Registrierung gespeichert. Die Speicherung dieser Daten erfolgt vor dem Hintergrund, dass nur so der Missbrauch unserer Dienste verhindert werden kann, und diese Daten im Bedarfsfall ermöglichen, begangene Straftaten aufzuklären. Insofern ist die Speicherung dieser Daten zur Absicherung des für die Verarbeitung Verantwortlichen erforderlich. Eine Weitergabe dieser Daten an Dritte erfolgt grundsätzlich nicht, sofern keine gesetzliche Pflicht zur Weitergabe besteht oder die Weitergabe der Strafverfolgung dient.
Die Registrierung der betroffenen Person unter freiwilliger Angabe personenbezogener Daten dient dem für die Verarbeitung Verantwortlichen dazu, der betroffenen Person Inhalte oder Leistungen anzubieten, die aufgrund der Natur der Sache nur registrierten Benutzern angeboten werden können. Registrierten Personen steht die Möglichkeit frei, die bei der Registrierung angegebenen personenbezogenen Daten jederzeit abzuändern oder vollständig aus dem Datenbestand des für die Verarbeitung Verantwortlichen löschen zu lassen.
Der für die Verarbeitung Verantwortliche erteilt jeder betroffenen Person jederzeit auf Anfrage Auskunft darüber, welche personenbezogenen Daten über die betroffene Person gespeichert sind. Ferner berichtigt oder löscht der für die Verarbeitung Verantwortliche personenbezogene Daten auf Wunsch oder Hinweis der betroffenen Person, soweit dem keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten entgegenstehen. Ein in dieser Datenschutzerklärung namentlich benannter Datenschutzbeauftragter und die Gesamtheit der Mitarbeiter des für die Verarbeitung Verantwortlichen stehen der betroffenen Person in diesem Zusammenhang als Ansprechpartner zur Verfügung.

6. Kontaktmöglichkeit über die Internetseite
Die Internetseite de Webseitenbetreibers enthält aufgrund von gesetzlichen Vorschriften Angaben, die eine schnelle elektronische Kontaktaufnahme zu unserem Unternehmen sowie eine unmittelbare Kommunikation mit uns ermöglichen, was ebenfalls eine allgemeine Adresse der sogenannten elektronischen Post (E-Mail-Adresse) umfasst. Sofern eine betroffene Person per E-Mail oder über ein Kontaktformular den Kontakt mit dem für die Verarbeitung Verantwortlichen aufnimmt, werden die von der betroffenen Person übermittelten personenbezogenen Daten automatisch gespeichert. Solche auf freiwilliger Basis von einer betroffenen Person an den für die Verarbeitung Verantwortlichen übermittelten personenbezogenen Daten werden für Zwecke der Bearbeitung oder der Kontaktaufnahme zur betroffenen Person gespeichert. Es erfolgt keine Weitergabe dieser personenbezogenen Daten an Dritte.

7. Kommentarfunktion im Blog auf der Internetseite
Die Webseitenbetreiber bietet den Nutzern auf einem Blog, der sich auf der Internetseite des für die Verarbeitung Verantwortlichen befindet, die Möglichkeit, individuelle Kommentare zu einzelnen Blog-Beiträgen zu hinterlassen. Ein Blog ist ein auf einer Internetseite geführtes, in der Regel öffentlich einsehbares Portal, in welchem eine oder mehrere Personen, die Blogger oder Web-Blogger genannt werden, Artikel posten oder Gedanken in sogenannten Blogposts niederschreiben können. Die Blogposts können in der Regel von Dritten kommentiert werden.
Hinterlässt eine betroffene Person einen Kommentar in dem auf dieser Internetseite veröffentlichten Blog, werden neben den von der betroffenen Person hinterlassenen Kommentaren auch Angaben zum Zeitpunkt der Kommentareingabe sowie zu dem von der betroffenen Person gewählten Nutzernamen (Pseudonym) gespeichert und veröffentlicht. Ferner wird die vom Internet-Service-Provider (ISP) der betroffenen Person vergebene IP-Adresse mitprotokolliert. Diese Speicherung der IP-Adresse erfolgt aus Sicherheitsgründen und für den Fall, dass die betroffene Person durch einen abgegebenen Kommentar die Rechte Dritter verletzt oder rechtswidrige Inhalte postet. Die Speicherung dieser personenbezogenen Daten erfolgt daher im eigenen Interesse des für die Verarbeitung Verantwortlichen, damit sich dieser im Falle einer Rechtsverletzung gegebenenfalls exkulpieren könnte. Es erfolgt keine Weitergabe dieser erhobenen personenbezogenen Daten an Dritte, sofern eine solche Weitergabe nicht gesetzlich vorgeschrieben ist oder der Rechtsverteidigung des für die Verarbeitung Verantwortlichen dient.

8. Routinemäßige Löschung und Sperrung von personenbezogenen Daten
Der für die Verarbeitung Verantwortliche verarbeitet und speichert personenbezogene Daten der betroffenen Person nur für den Zeitraum, der zur Erreichung des Speicherungszwecks erforderlich ist oder sofern dies durch den Europäischen Richtlinien- und Verordnungsgeber oder einen anderen Gesetzgeber in Gesetzen oder Vorschriften, welchen der für die Verarbeitung Verantwortliche unterliegt, vorgesehen wurde.
Entfällt der Speicherungszweck oder läuft eine vom Europäischen Richtlinien- und Verordnungsgeber oder einem anderen zuständigen Gesetzgeber vorgeschriebene Speicherfrist ab, werden die personenbezogenen Daten routinemäßig und entsprechend den gesetzlichen Vorschriften gesperrt oder gelöscht.

9. Rechte der betroffenen Person
a) Recht auf Bestätigung
Jede betroffene Person hat das vom Europäischen Richtlinien- und Verordnungsgeber eingeräumte Recht, von dem für die Verarbeitung Verantwortlichen eine Bestätigung darüber zu verlangen, ob sie betreffende personenbezogene Daten verarbeitet werden. Möchte eine betroffene Person dieses Bestätigungsrecht in Anspruch nehmen, kann sie sich hierzu jederzeit an unseren Datenschutzbeauftragten oder einen anderen Mitarbeiter des für die Verarbeitung Verantwortlichen wenden.
b) Recht auf Auskunft
Jede von der Verarbeitung personenbezogener Daten betroffene Person hat das vom Europäischen Richtlinien- und Verordnungsgeber gewährte Recht, jederzeit von dem für die Verarbeitung Verantwortlichen unentgeltliche Auskunft über die zu seiner Person gespeicherten personenbezogenen Daten und eine Kopie dieser Auskunft zu erhalten. Ferner hat der Europäische Richtlinien- und Verordnungsgeber der betroffenen Person Auskunft über folgende Informationen zugestanden:
die Verarbeitungszwecke
die Kategorien personenbezogener Daten, die verarbeitet werden
die Empfänger oder Kategorien von Empfängern, gegenüber denen die personenbezogenen Daten offengelegt worden sind oder noch offengelegt werden, insbesondere bei Empfängern in Drittländern oder bei internationalen Organisationen falls möglich die geplante Dauer, für die die personenbezogenen Daten gespeichert werden, oder, falls dies nicht möglich ist, die Kriterien für die Festlegung dieser Dauer das Bestehen eines Rechts auf Berichtigung oder Löschung der sie betreffenden personenbezogenen Daten oder auf Einschränkung der Verarbeitung durch den Verantwortlichen oder eines Widerspruchsrechts gegen diese Verarbeitung das Bestehen eines Beschwerderechts bei einer Aufsichtsbehörde
wenn die personenbezogenen Daten nicht bei der betroffenen Person erhoben werden: Alle verfügbaren Informationen über die Herkunft der Daten das Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung einschließlich Profiling gemäß Artikel 22 Abs.1 und 4 DS-GVO und — zumindest in diesen Fällen — aussagekräftige Informationen über die involvierte Logik sowie die Tragweite und die angestrebten Auswirkungen einer derartigen Verarbeitung für die betroffene Person
Ferner steht der betroffenen Person ein Auskunftsrecht darüber zu, ob personenbezogene Daten an ein Drittland oder an eine internationale Organisation übermittelt wurden. Sofern dies der Fall ist, so steht der betroffenen Person im Übrigen das Recht zu, Auskunft über die geeigneten Garantien im Zusammenhang mit der Übermittlung zu erhalten.
Möchte eine betroffene Person dieses Auskunftsrecht in Anspruch nehmen, kann sie sich hierzu jederzeit an unseren Datenschutzbeauftragten oder einen anderen Mitarbeiter des für die Verarbeitung Verantwortlichen wenden.

c) Recht auf Berichtigung
Jede von der Verarbeitung personenbezogener Daten betroffene Person hat das vom Europäischen Richtlinien- und Verordnungsgeber gewährte Recht, die unverzügliche Berichtigung sie betreffender unrichtiger personenbezogener Daten zu verlangen. Ferner steht der betroffenen Person das Recht zu, unter Berücksichtigung der Zwecke der Verarbeitung, die Vervollständigung unvollständiger personenbezogener Daten — auch mittels einer ergänzenden Erklärung — zu verlangen.
Möchte eine betroffene Person dieses Berichtigungsrecht in Anspruch nehmen, kann sie sich hierzu jederzeit an unseren Datenschutzbeauftragten oder einen anderen Mitarbeiter des für die Verarbeitung Verantwortlichen wenden.
d) Recht auf Löschung (Recht auf Vergessen werden)
Jede von der Verarbeitung personenbezogener Daten betroffene Person hat das vom Europäischen Richtlinien- und Verordnungsgeber gewährte Recht, von dem Verantwortlichen zu verlangen, dass die sie betreffenden personenbezogenen Daten unverzüglich gelöscht werden, sofern einer der folgenden Gründe zutrifft und soweit die Verarbeitung nicht erforderlich ist:
Die personenbezogenen Daten wurden für solche Zwecke erhoben oder auf sonstige Weise verarbeitet, für welche sie nicht mehr notwendig sind.
Die betroffene Person widerruft ihre Einwilligung, auf die sich die Verarbeitung gemäß Art. 6 Abs. 1 Buchstabe a DS-GVO oder Art. 9 Abs. 2 Buchstabe a DS-GVO stützte, und es fehlt an einer anderweitigen Rechtsgrundlage für die Verarbeitung.
Die betroffene Person legt gemäß Art. 21 Abs. 1 DS-GVO Widerspruch gegen die Verarbeitung ein, und es liegen keine vorrangigen berechtigten Gründe für die Verarbeitung vor, oder die betroffene Person legt gemäß Art. 21 Abs. 2 DS-GVO Widerspruch gegen die Verarbeitung ein.
Die personenbezogenen Daten wurden unrechtmäßig verarbeitet.
Die Löschung der personenbezogenen Daten ist zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung nach dem Unionsrecht oder dem Recht der Mitgliedstaaten erforderlich, dem der Verantwortliche unterliegt. Die personenbezogenen Daten wurden in Bezug auf angebotene Dienste der Informationsgesellschaft gemäß Art. 8 Abs. 1 DS-GVO erhoben.
Sofern einer der oben genannten Gründe zutrifft und eine betroffene Person die Löschung von personenbezogenen Daten, die bei dem Webseitenbetreiber gespeichert sind, veranlassen möchte, kann sie sich hierzu jederzeit an unseren Datenschutzbeauftragten oder einen anderen Mitarbeiter des für die Verarbeitung Verantwortlichen wenden. Der Datenschutzbeauftragte des Webseitenbetreibers oder ein anderer Mitarbeiter wird veranlassen, dass dem Löschverlangen unverzüglich nachgekommen wird.
Wurden die personenbezogenen Daten öffentlich gemacht und ist unser Unternehmen als Verantwortlicher gemäß Art. 17 Abs. 1 DS-GVO zur Löschung der personenbezogenen Daten verpflichtet, so trifft der Webseitenbetreiber unter Berücksichtigung der verfügbaren Technologie und der Implementierungskosten angemessene Maßnahmen, auch technischer Art, um andere für die Datenverarbeitung Verantwortliche, welche die veröffentlichten personenbezogenen Daten verarbeiten, darüber in Kenntnis zu setzen, dass die betroffene Person von diesen anderen für die Datenverarbeitung Verantwortlichen die Löschung sämtlicher Links zu diesen personenbezogenen Daten oder von Kopien oder Replikationen dieser personenbezogenen Daten verlangt hat, soweit die Verarbeitung nicht erforderlich ist. Der Datenschutzbeauftragte des Webseitenbetreibers oder ein anderer Mitarbeiter wird im Einzelfall das Notwendige veranlassen.


e) Recht auf Einschränkung der Verarbeitung
Jede von der Verarbeitung personenbezogener Daten betroffene Person hat das vom Europäischen Richtlinien- und Verordnungsgeber gewährte Recht, von dem Verantwortlichen die Einschränkung der Verarbeitung zu verlangen, wenn eine der folgenden Voraussetzungen gegeben ist: Die Richtigkeit der personenbezogenen Daten wird von der betroffenen Person bestritten, und zwar für eine Dauer, die es dem Verantwortlichen ermöglicht, die Richtigkeit der personenbezogenen Daten zu überprüfen.
Die Verarbeitung ist unrechtmäßig, die betroffene Person lehnt die Löschung der personenbezogenen Daten ab und verlangt stattdessen die Einschränkung der Nutzung der personenbezogenen Daten.
Der Verantwortliche benötigt die personenbezogenen Daten für die Zwecke der Verarbeitung nicht länger, die betroffene Person benötigt sie jedoch zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.
Die betroffene Person hat Widerspruch gegen die Verarbeitung gem. Art. 21 Abs. 1 DS-GVO eingelegt und es steht noch nicht fest, ob die berechtigten Gründe des Verantwortlichen gegenüber denen der betroffenen Person überwiegen.
Sofern eine der oben genannten Voraussetzungen gegeben ist und eine betroffene Person die Einschränkung von personenbezogenen Daten, die bei dem Webseitenbetreiber gespeichert sind, verlangen möchte, kann sie sich hierzu jederzeit an unseren Datenschutzbeauftragten oder einen anderen Mitarbeiter des für die Verarbeitung Verantwortlichen wenden. Der Datenschutzbeauftragte des Webseitenbetreibers oder ein anderer Mitarbeiter wird die Einschränkung der Verarbeitung veranlassen.


f) Recht auf Datenübertragbarkeit
Jede von der Verarbeitung personenbezogener Daten betroffene Person hat das vom Europäischen Richtlinien- und Verordnungsgeber gewährte Recht, die sie betreffenden personenbezogenen Daten, welche durch die betroffene Person einem Verantwortlichen bereitgestellt wurden, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten. Sie hat außerdem das Recht, diese Daten einem anderen Verantwortlichen ohne Behinderung durch den Verantwortlichen, dem die personenbezogenen Daten bereitgestellt wurden, zu übermitteln, sofern die Verarbeitung auf der Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 Buchstabe a DS-GVO oder Art. 9 Abs. 2 Buchstabe a DS-GVO oder auf einem Vertrag gemäß Art. 6 Abs. 1 Buchstabe b DS-GVO beruht und die Verarbeitung mithilfe automatisierter Verfahren erfolgt, sofern die Verarbeitung nicht für die Wahrnehmung einer Aufgabe erforderlich ist, die im öffentlichen Interesse liegt oder in Ausübung öffentlicher Gewalt erfolgt, welche dem Verantwortlichen übertragen wurde.
Ferner hat die betroffene Person bei der Ausübung ihres Rechts auf Datenübertragbarkeit gemäß Art. 20 Abs. 1 DS-GVO das Recht, zu erwirken, dass die personenbezogenen Daten direkt von einem Verantwortlichen an einen anderen Verantwortlichen übermittelt werden, soweit dies technisch machbar ist und sofern hiervon nicht die Rechte und Freiheiten anderer Personen beeinträchtigt werden.
Zur Geltendmachung des Rechts auf Datenübertragbarkeit kann sich die betroffene Person jederzeit an den von dem Webseitenbetreiber bestellten Datenschutzbeauftragten oder einen anderen Mitarbeiter wenden.

g) Recht auf Widerspruch
Jede von der Verarbeitung personenbezogener Daten betroffene Person hat das vom Europäischen Richtlinien- und Verordnungsgeber gewährte Recht, aus Gründen, die sich aus ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung sie betreffender personenbezogener Daten, die aufgrund von Art. 6 Abs. 1 Buchstaben e oder f DS-GVO erfolgt, Widerspruch einzulegen. Dies gilt auch für ein auf diese Bestimmungen gestütztes Profiling.
Der Webseitenbetreiber verarbeitet die personenbezogenen Daten im Falle des Widerspruchs nicht mehr, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die den Interessen, Rechten und Freiheiten der betroffenen Person überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.



Verarbeitet der Webseitenbetreiber personenbezogene Daten, um Direktwerbung zu betreiben, so hat die betroffene Person das Recht, jederzeit Widerspruch gegen die Verarbeitung der personenbezogenen Daten zum Zwecke derartiger Werbung einzulegen. Dies gilt auch für das Profiling, soweit es mit solcher Direktwerbung in Verbindung steht. Widerspricht die betroffene Person gegenüber dem Webseitenbetreiber der Verarbeitung für Zwecke der Direktwerbung, so wird der Webseitenbetreiber die personenbezogenen Daten nicht mehr für diese Zwecke verarbeiten.
Zudem hat die betroffene Person das Recht, aus Gründen, die sich aus ihrer besonderen Situation ergeben, gegen die sie betreffende Verarbeitung personenbezogener Daten, die bei dem Webseitenbetreiber zu wissenschaftlichen oder historischen Forschungszwecken oder zu statistischen Zwecken gemäß Art. 89 Abs. 1 DS-GVO erfolgen, Widerspruch einzulegen, es sei denn, eine solche Verarbeitung ist zur Erfüllung einer im öffentlichen Interesse liegenden Aufgabe erforderlich.
Zur Ausübung des Rechts auf Widerspruch kann sich die betroffene Person direkt an den Datenschutzbeauftragten des Webseitenbetreibers oder einen anderen Mitarbeiter wenden. Der betroffenen Person steht es ferner frei, im Zusammenhang mit der Nutzung von Diensten der Informationsgesellschaft, ungeachtet der Richtlinie 2002/58/EG, ihr Widerspruchsrecht mittels automatisierter Verfahren auszuüben, bei denen technische Spezifikationen verwendet werden.
h) Automatisierte Entscheidungen im Einzelfall einschließlich Profiling
Jede von der Verarbeitung personenbezogener Daten betroffene Person hat das vom Europäischen Richtlinien- und Verordnungsgeber gewährte Recht, nicht einer ausschließlich auf einer automatisierten Verarbeitung — einschließlich Profiling — beruhenden Entscheidung unterworfen zu werden, die ihr gegenüber rechtliche Wirkung entfaltet oder sie in ähnlicher Weise erheblich beeinträchtigt, sofern die Entscheidung (1) nicht für den Abschluss oder die Erfüllung eines Vertrags zwischen der betroffenen Person und dem Verantwortlichen erforderlich ist, oder (2) aufgrund von Rechtsvorschriften der Union oder der Mitgliedstaaten, denen der Verantwortliche unterliegt, zulässig ist und diese Rechtsvorschriften angemessene Maßnahmen zur Wahrung der Rechte und Freiheiten sowie der berechtigten Interessen der betroffenen Person enthalten oder (3) mit ausdrücklicher Einwilligung der betroffenen Person erfolgt.
Ist die Entscheidung (1) für den Abschluss oder die Erfüllung eines Vertrags zwischen der betroffenen Person und dem Verantwortlichen erforderlich oder (2) erfolgt sie mit ausdrücklicher Einwilligung der betroffenen Person, trifft der Webseitenbetreiber angemessene Maßnahmen, um die Rechte und Freiheiten sowie die berechtigten Interessen der betroffenen Person zu wahren, wozu mindestens das Recht auf Erwirkung des Eingreifens einer Person seitens des Verantwortlichen, auf Darlegung des eigenen Standpunkts und auf Anfechtung der Entscheidung gehört.
Möchte die betroffene Person Rechte mit Bezug auf automatisierte Entscheidungen geltend machen, kann sie sich hierzu jederzeit an unseren Datenschutzbeauftragten oder einen anderen Mitarbeiter des für die Verarbeitung Verantwortlichen wenden.
i) Recht auf Widerruf einer datenschutzrechtlichen Einwilligung
Jede von der Verarbeitung personenbezogener Daten betroffene Person hat das vom Europäischen Richtlinien- und Verordnungsgeber gewährte Recht, eine Einwilligung zur Verarbeitung personenbezogener Daten jederzeit zu widerrufen.
Möchte die betroffene Person ihr Recht auf Widerruf einer Einwilligung geltend machen, kann sie sich hierzu jederzeit an unseren Datenschutzbeauftragten oder einen anderen Mitarbeiter des für die Verarbeitung Verantwortlichen wenden.

10. Datenschutzbestimmungen zu Einsatz und Verwendung von Facebook
Der für die Verarbeitung Verantwortliche hat auf dieser Internetseite Komponenten des Unternehmens Facebook integriert. Facebook ist ein soziales Netzwerk.
Ein soziales Netzwerk ist ein im Internet betriebener sozialer Treffpunkt, eine Online-Gemeinschaft, die es den Nutzern in der Regel ermöglicht, untereinander zu kommunizieren und im virtuellen Raum zu interagieren. Ein soziales Netzwerk kann als Plattform zum Austausch von Meinungen und Erfahrungen dienen oder ermöglicht es der Internetgemeinschaft, persönliche oder unternehmensbezogene Informationen bereitzustellen. Facebook ermöglicht den Nutzern des sozialen Netzwerkes unter anderem die Erstellung von privaten Profilen, den Upload von Fotos und eine Vernetzung über Freundschaftsanfragen.
Betreibergesellschaft von Facebook ist die Facebook, Inc., 1 Hacker Way, Menlo Park, CA 94025, USA. Für die Verarbeitung personenbezogener Daten Verantwortlicher ist, wenn eine betroffene Person außerhalb der USA oder Kanada lebt, die Facebook Ireland Ltd., 4 Grand Canal Square, Grand Canal Harbour, Dublin 2, Ireland.
Durch jeden Aufruf einer der Einzelseiten dieser Internetseite, die durch den für die Verarbeitung Verantwortlichen betrieben wird und auf welcher eine Facebook-Komponente (Facebook-Plug-In) integriert wurde, wird der Internetbrowser auf dem informationstechnologischen System der betroffenen Person automatisch durch die jeweilige Facebook-Komponente veranlasst, eine Darstellung der entsprechenden Facebook-Komponente von Facebook herunterzuladen. Eine Gesamtübersicht über alle Facebook-Plug-Ins kann unter https://developers.facebook.com/docs/plugins/?locale=de_DE abgerufen werden. Im Rahmen dieses technischen Verfahrens erhält Facebook Kenntnis darüber, welche konkrete Unterseite unserer Internetseite durch die betroffene Person besucht wird.
Sofern die betroffene Person gleichzeitig bei Facebook eingeloggt ist, erkennt Facebook mit jedem Aufruf unserer Internetseite durch die betroffene Person und während der gesamten Dauer des jeweiligen Aufenthaltes auf unserer Internetseite, welche konkrete Unterseite unserer Internetseite die betroffene Person besucht. Diese Informationen werden durch die Facebook-Komponente gesammelt und durch Facebook dem jeweiligen Facebook-Account der betroffenen Person zugeordnet. Betätigt die betroffene Person einen der auf unserer Internetseite integrierten Facebook-Buttons, beispielsweise den „Gefällt mir“-Button, oder gibt die betroffene Person einen Kommentar ab, ordnet Facebook diese Information dem persönlichen Facebook-Benutzerkonto der betroffenen Person zu und speichert diese personenbezogenen Daten.
Facebook erhält über die Facebook-Komponente immer dann eine Information darüber, dass die betroffene Person unsere Internetseite besucht hat, wenn die betroffene Person zum Zeitpunkt des Aufrufs unserer Internetseite gleichzeitig bei Facebook eingeloggt ist; dies findet unabhängig davon statt, ob die betroffene Person die Facebook-Komponente anklickt oder nicht. Ist eine derartige Übermittlung dieser Informationen an Facebook von der betroffenen Person nicht gewollt, kann diese die Übermittlung dadurch verhindern, dass sie sich vor einem Aufruf unserer Internetseite aus ihrem Facebook-Account ausloggt.
Die von Facebook veröffentlichte Datenrichtlinie, die unter https://de-de.facebook.com/about/privacy/ abrufbar ist, gibt Aufschluss über die Erhebung, Verarbeitung und Nutzung personenbezogener Daten durch Facebook. Ferner wird dort erläutert, welche Einstellungsmöglichkeiten Facebook zum Schutz der Privatsphäre der betroffenen Person bietet. Zudem sind unterschiedliche Applikationen erhältlich, die es ermöglichen, eine Datenübermittlung an Facebook zu unterdrücken, beispielsweise der Facebook-Blocker des Anbieters Webgraph, der unter http://webgraph.com/resources/facebookblocker/ beschafft werden kann. Solche Applikationen können durch die betroffene Person genutzt werden, um eine Datenübermittlung an Facebook zu unterdrücken.

11. Datenschutzbestimmungen zu Einsatz und Verwendung von Google Analytics (mit Anonymisierungsfunktion)
Der für die Verarbeitung Verantwortliche hat auf dieser Internetseite die Komponente Google Analytics (mit Anonymisierungsfunktion) integriert. Google Analytics ist ein Web-Analyse-Dienst. Web-Analyse ist die Erhebung, Sammlung und Auswertung von Daten über das Verhalten von Besuchern von Internetseiten. Ein Web-Analyse-Dienst erfasst unter anderem Daten darüber, von welcher Internetseite eine betroffene Person auf eine Internetseite gekommen ist (sogenannte Referrer), auf welche Unterseiten der Internetseite zugegriffen oder wie oft und für welche Verweildauer eine Unterseite betrachtet wurde. Eine Web-Analyse wird überwiegend zur Optimierung einer Internetseite und zur Kosten-Nutzen-Analyse von Internetwerbung eingesetzt.
Betreibergesellschaft der Google-Analytics-Komponente ist die Google Inc., 1600 Amphitheatre Pkwy, Mountain View, CA 94043-1351, USA.
Der für die Verarbeitung Verantwortliche verwendet für die Web-Analyse über Google Analytics den Zusatz „_gat._anonymizeIp“. Mittels dieses Zusatzes wird die IP-Adresse des Internetanschlusses der betroffenen Person von Google gekürzt und anonymisiert, wenn der Zugriff auf unsere Internetseiten aus einem Mitgliedstaat der Europäischen Union oder aus einem anderen Vertragsstaat des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum erfolgt.
Der Zweck der Google-Analytics-Komponente ist die Analyse der Besucherströme auf unserer Internetseite. Google nutzt die gewonnenen Daten und Informationen unter anderem dazu, die Nutzung unserer Internetseite auszuwerten, um für uns Online-Reports, welche die Aktivitäten auf unseren Internetseiten aufzeigen, zusammenzustellen, und um weitere mit der Nutzung unserer Internetseite in Verbindung stehende Dienstleistungen zu erbringen.
Google Analytics setzt ein Cookie auf dem informationstechnologischen System der betroffenen Person. Was Cookies sind, wurde oben bereits erläutert. Mit Setzung des Cookies wird Google eine Analyse der Benutzung unserer Internetseite ermöglicht. Durch jeden Aufruf einer der Einzelseiten dieser Internetseite, die durch den für die Verarbeitung Verantwortlichen betrieben wird und auf welcher eine Google-Analytics-Komponente integriert wurde, wird der Internetbrowser auf dem informationstechnologischen System der betroffenen Person automatisch durch die jeweilige Google-Analytics-Komponente veranlasst, Daten zum Zwecke der Online-Analyse an Google zu übermitteln. Im Rahmen dieses technischen Verfahrens erhält Google Kenntnis über personenbezogene Daten, wie der IP-Adresse der betroffenen Person, die Google unter anderem dazu dienen, die Herkunft der Besucher und Klicks nachzuvollziehen und in der Folge Provisionsabrechnungen zu ermöglichen.
Mittels des Cookies werden personenbezogene Informationen, beispielsweise die Zugriffszeit, der Ort, von welchem ein Zugriff ausging und die Häufigkeit der Besuche unserer Internetseite durch die betroffene Person, gespeichert. Bei jedem Besuch unserer Internetseiten werden diese personenbezogenen Daten, einschließlich der IP-Adresse des von der betroffenen Person genutzten Internetanschlusses, an Google in den Vereinigten Staaten von Amerika übertragen. Diese personenbezogenen Daten werden durch Google in den Vereinigten Staaten von Amerika gespeichert. Google gibt diese über das technische Verfahren erhobenen personenbezogenen Daten unter Umständen an Dritte weiter.
Die betroffene Person kann die Setzung von Cookies durch unsere Internetseite, wie oben bereits dargestellt, jederzeit mittels einer entsprechenden Einstellung des genutzten Internetbrowsers verhindern und damit der Setzung von Cookies dauerhaft widersprechen. Eine solche Einstellung des genutzten Internetbrowsers würde auch verhindern, dass Google ein Cookie auf dem informationstechnologischen System der betroffenen Person setzt. Zudem kann ein von Google Analytics bereits gesetzter Cookie jederzeit über den Internetbrowser oder andere Softwareprogramme gelöscht werden.

Alternativ klicken Sie folgenden Link, wenn Sie das Tracking Ihres Besuches von Google Analytics deaktivieren möchten.
Ferner besteht für die betroffene Person die Möglichkeit, einer Erfassung der durch Google Analytics erzeugten, auf eine Nutzung dieser Internetseite bezogenen Daten sowie der Verarbeitung dieser Daten durch Google zu widersprechen und eine solche zu verhindern. Hierzu muss die betroffene Person ein Browser-Add-On unter dem Link https://tools.google.com/dlpage/gaoptout herunterladen und installieren. Dieses Browser-Add-On teilt Google Analytics über JavaScript mit, dass keine Daten und Informationen zu den Besuchen von Internetseiten an Google Analytics übermittelt werden dürfen. Die Installation des Browser-Add-Ons wird von Google als Widerspruch gewertet. Wird das informationstechnologische System der betroffenen Person zu einem späteren Zeitpunkt gelöscht, formatiert oder neu installiert, muss durch die betroffene Person eine erneute Installation des Browser-Add-Ons erfolgen, um Google Analytics zu deaktivieren. Sofern das Browser-Add-On durch die betroffene Person oder einer anderen Person, die ihrem Machtbereich zuzurechnen ist, deinstalliert oder deaktiviert wird, besteht die Möglichkeit der Neuinstallation oder der erneuten Aktivierung des Browser-Add-Ons.
Weitere Informationen und die geltenden Datenschutzbestimmungen von Google können unter https://www.google.de/intl/de/policies/privacy/ und unter http://www.google.com/analytics/terms/de.html abgerufen werden. Google Analytics wird unter diesem Link https://www.google.com/intl/de_de/analytics/ genauer erläutert.

12. Datenschutzbestimmungen zu Einsatz und Verwendung von Google+
Der für die Verarbeitung Verantwortliche hat auf dieser Internetseite als Komponente die Google+ Schaltfläche integriert. Google+ ist ein sogenanntes soziales Netzwerk. Ein soziales Netzwerk ist ein im Internet betriebener sozialer Treffpunkt, eine Online-Gemeinschaft, die es den Nutzern in der Regel ermöglicht, untereinander zu kommunizieren und im virtuellen Raum zu interagieren. Ein soziales Netzwerk kann als Plattform zum Austausch von Meinungen und Erfahrungen dienen oder ermöglicht es der Internetgemeinschaft, persönliche oder unternehmensbezogene Informationen bereitzustellen. Google+ ermöglicht den Nutzern des sozialen Netzwerkes unter anderem die Erstellung von privaten Profilen, den Upload von Fotos und eine Vernetzung über Freundschaftsanfragen.
Betreibergesellschaft von Google+ ist die Google Inc., 1600 Amphitheatre Pkwy, Mountain View, CA 94043-1351, USA.
Durch jeden Aufruf einer der Einzelseiten dieser Internetseite, die durch den für die Verarbeitung Verantwortlichen betrieben wird und auf welcher eine Google+ Schaltfläche integriert wurde, wird der Internetbrowser auf dem informationstechnologischen System der betroffenen Person automatisch durch die jeweilige Google+ Schaltfläche veranlasst, eine Darstellung der entsprechenden Google+ Schaltfläche von Google herunterzuladen. Im Rahmen dieses technischen Verfahrens erhält Google Kenntnis darüber, welche konkrete Unterseite unserer Internetseite durch die betroffene Person besucht wird. Genauere Informationen zu Google+ sind unter https://developers.google.com/+/ abrufbar.
Sofern die betroffene Person gleichzeitig bei Google+ eingeloggt ist, erkennt Google mit jedem Aufruf unserer Internetseite durch die betroffene Person und während der gesamten Dauer des jeweiligen Aufenthaltes auf unserer Internetseite, welche konkrete Unterseite unserer Internetseite die betroffene Person besucht. Diese Informationen werden durch die Google+ Schaltfläche gesammelt und durch Google dem jeweiligen Google+-Account der betroffenen Person zugeordnet.
Betätigt die betroffene Person einen der auf unserer Internetseite integrierten Google+-Buttons und gibt damit eine Google+1 Empfehlung ab, ordnet Google diese Information dem persönlichen Google+-Benutzerkonto der betroffenen Person zu und speichert diese personenbezogenen Daten. Google speichert die Google+1-Empfehlung der betroffenen Person und macht diese in Übereinstimmung mit den von der betroffenen Person diesbezüglich akzeptierten Bedingungen öffentlich zugänglich. Eine von der betroffenen Person auf dieser Internetseite abgegebene Google+1-Empfehlung wird in der Folge zusammen mit anderen personenbezogenen Daten, wie dem Namen des von der betroffenen Person genutzten Google+1-Accounts und dem in diesem hinterlegten Foto in anderen Google-Diensten, beispielsweise den Suchmaschinenergebnissen der Google-Suchmaschine, dem Google-Konto der betroffenen Person oder an sonstigen Stellen, beispielsweise auf Internetseiten oder im Zusammenhang mit Werbeanzeigen, gespeichert und verarbeitet. Ferner ist Google in der Lage, den Besuch auf dieser Internetseite mit anderen bei Google gespeicherten personenbezogenen Daten zu verknüpfen. Google zeichnet diese personenbezogenen Informationen ferner mit dem Zweck auf, die unterschiedlichen Dienste von Google zu verbessern oder zu optimieren.
Google erhält über die Google+-Schaltfläche immer dann eine Information darüber, dass die betroffene Person unsere Internetseite besucht hat, wenn die betroffene Person zum Zeitpunkt des Aufrufs unserer Internetseite gleichzeitig bei Google+ eingeloggt ist; dies findet unabhängig davon statt, ob die betroffene Person die Google+-Schaltfläche anklickt oder nicht.
Ist eine Übermittlung personenbezogener Daten an Google von der betroffenen Person nicht gewollt, kann diese eine solche Übermittlung dadurch verhindern, dass sie sich vor einem Aufruf unserer Internetseite aus ihrem Google+-Account ausloggt.
Weitere Informationen und die geltenden Datenschutzbestimmungen von Google können unter https://www.google.de/intl/de/policies/privacy/ abgerufen werden. Weitere Hinweise von Google zur Google+1-Schaltfläche können unter https://developers.google.com/+/web/buttons-policy abgerufen werden.

13. Datenschutzbestimmungen zu Einsatz und Verwendung von Instagram
Der für die Verarbeitung Verantwortliche hat auf dieser Internetseite Komponenten des Dienstes Instagram integriert. Instagram ist ein Dienst, der als audiovisuelle Plattform zu qualifizieren ist und den Nutzern das Teilen von Fotos und Videos und zudem eine Weiterverbreitung solcher Daten in anderen sozialen Netzwerken ermöglicht.
Betreibergesellschaft der Dienste von Instagram ist die Instagram LLC, 1 Hacker Way, Building 14 First Floor, Menlo Park, CA, USA.
Durch jeden Aufruf einer der Einzelseiten dieser Internetseite, die durch den für die Verarbeitung Verantwortlichen betrieben wird und auf welcher eine Instagram-Komponente (Insta-Button) integriert wurde, wird der Internetbrowser auf dem informationstechnologischen System der betroffenen Person automatisch durch die jeweilige Instagram-Komponente veranlasst, eine Darstellung der entsprechenden Komponente von Instagram herunterzuladen. Im Rahmen dieses technischen Verfahrens erhält Instagram Kenntnis darüber, welche konkrete Unterseite unserer Internetseite durch die betroffene Person besucht wird.
Sofern die betroffene Person gleichzeitig bei Instagram eingeloggt ist, erkennt Instagram mit jedem Aufruf unserer Internetseite durch die betroffene Person und während der gesamten Dauer des jeweiligen Aufenthaltes auf unserer Internetseite, welche konkrete Unterseite die betroffene Person besucht. Diese Informationen werden durch die Instagram-Komponente gesammelt und durch Instagram dem jeweiligen Instagram-Account der betroffenen Person zugeordnet. Betätigt die betroffene Person einen der auf unserer Internetseite integrierten Instagram-Buttons, werden die damit übertragenen Daten und Informationen dem persönlichen Instagram-Benutzerkonto der betroffenen Person zugeordnet und von Instagram gespeichert und verarbeitet.
Instagram erhält über die Instagram-Komponente immer dann eine Information darüber, dass die betroffene Person unsere Internetseite besucht hat, wenn die betroffene Person zum Zeitpunkt des Aufrufs unserer Internetseite gleichzeitig bei Instagram eingeloggt ist; dies findet unabhängig davon statt, ob die betroffene Person die Instagram-Komponente anklickt oder nicht. Ist eine derartige Übermittlung dieser Informationen an Instagram von der betroffenen Person nicht gewollt, kann diese die Übermittlung dadurch verhindern, dass sie sich vor einem Aufruf unserer Internetseite aus ihrem Instagram-Account ausloggt.
Weitere Informationen und die geltenden Datenschutzbestimmungen von Instagram können unter https://help.instagram.com/155833707900388 und https://www.instagram.com/about/legal/privacy/ abgerufen werden.

14. Datenschutzbestimmungen zu Einsatz und Verwendung von Pinterest
Der für die Verarbeitung Verantwortliche hat auf dieser Internetseite Komponenten der Pinterest Inc. integriert. Pinterest ist ein sogenanntes soziales Netzwerk. Ein soziales Netzwerk ist ein im Internet betriebener sozialer Treffpunkt, eine Online-Gemeinschaft, die es den Nutzern in der Regel ermöglicht, untereinander zu kommunizieren und im virtuellen Raum zu interagieren. Ein soziales Netzwerk kann als Plattform zum Austausch von Meinungen und Erfahrungen dienen oder ermöglicht es der Internetgemeinschaft, persönliche oder unternehmensbezogene Informationen bereitzustellen. Pinterest ermöglicht den Nutzern des sozialen Netzwerkes unter anderem, Bilderkollektionen und Einzelbilder sowie Beschreibungen an virtuellen Pinnwänden zu veröffentlichen (sogenanntes pinnen), welche dann wiederum von anderen Nutzern geteilt (sogenanntes repinnen) oder kommentiert werden können.
Betreibergesellschaft von Pinterest ist die Pinterest Inc., 808 Brannan Street, San Francisco, CA 94103, USA.
Durch jeden Aufruf einer der Einzelseiten dieser Internetseite, die durch den für die Verarbeitung Verantwortlichen betrieben wird und auf welcher eine Pinterest-Komponente (Pinterest-Plug-In) integriert wurde, wird der Internetbrowser auf dem informationstechnologischen System der betroffenen Person automatisch durch die jeweilige Pinterest-Komponente veranlasst, eine Darstellung der entsprechenden Pinterest-Komponente von Pinterest herunterzuladen. Mehr Informationen zu Pinterest sind unter https://pinterest.com/ abrufbar. Im Rahmen dieses technischen Verfahrens erhält Pinterest Kenntnis darüber, welche konkrete Unterseite unserer Internetseite durch die betroffene Person besucht wird.
Sofern die betroffene Person gleichzeitig bei Pinterest eingeloggt ist, erkennt Pinterest mit jedem Aufruf unserer Internetseite durch die betroffene Person und während der gesamten Dauer des jeweiligen Aufenthaltes auf unserer Internetseite, welche konkrete Unterseite unserer Internetseite die betroffene Person besucht. Diese Informationen werden durch die Pinterest-Komponente gesammelt und durch Pinterest dem jeweiligen Pinterest-Account der betroffenen Person zugeordnet. Betätigt die betroffene Person einen auf unserer Internetseite integrierten Pinterest-Button, ordnet Pinterest diese Information dem persönlichen Pinterest-Benutzerkonto der betroffenen Person zu und speichert diese personenbezogenen Daten.
Pinterest erhält über die Pinterest-Komponente immer dann eine Information darüber, dass die betroffene Person unsere Internetseite besucht hat, wenn die betroffene Person zum Zeitpunkt des Aufrufs unserer Internetseite gleichzeitig bei Pinterest eingeloggt ist; dies findet unabhängig davon statt, ob die betroffene Person die Pinterest-Komponente anklickt oder nicht. Ist eine derartige Übermittlung dieser Informationen an Pinterest von der betroffenen Person nicht gewollt, kann diese die Übermittlung dadurch verhindern, dass sie sich vor einem Aufruf unserer Internetseite aus ihrem Pinterest-Account ausloggt.
Die von Pinterest veröffentlichte Datenschutzrichtlinie, die unter https://about.pinterest.com/privacy-policy abrufbar ist, gibt Aufschluss über die Erhebung, Verarbeitung und Nutzung personenbezogener Daten durch Pinterest.

15. Datenschutzbestimmungen zu Einsatz und Verwendung von MATOMO
Der für die Verarbeitung Verantwortliche hat auf dieser Internetseite die Komponente MATOMO integriert. MATOMO ist ein Open-Source-Softwaretool zur Web-Analyse. Web-Analyse ist die Erhebung, Sammlung und Auswertung von Daten über das Verhalten von Besuchern von Internetseiten. Ein Web-Analyse-Tool erfasst unter anderem Daten darüber, von welcher Internetseite eine betroffene Person auf eine Internetseite gekommen ist (sogenannter Referrer), auf welche Unterseiten der Internetseite zugegriffen oder wie oft und für welche Verweildauer eine Unterseite betrachtet wurde. Eine Web-Analyse wird überwiegend zur Optimierung einer Internetseite und zur Kosten-Nutzen-Analyse von Internetwerbung eingesetzt.
Die Software wird auf dem Server des für die Verarbeitung Verantwortlichen betrieben, die datenschutzrechtlich sensiblen Logdateien werden ausschließlich auf diesem Server gespeichert.
Der Zweck der MATOMO-Komponente ist die Analyse der Besucherströme auf unserer Internetseite. Der für die Verarbeitung Verantwortliche nutzt die gewonnenen Daten und Informationen unter anderem dazu, die Nutzung dieser Internetseite auszuwerten, um Online-Reports, welche die Aktivitäten auf unseren Internetseiten aufzeigen, zusammenzustellen.
MATOMO setzt ein Cookie auf dem informationstechnologischen System der betroffenen Person. Was Cookies sind, wurde oben bereits erläutert. Mit der Setzung des Cookies wird uns eine Analyse der Benutzung unserer Internetseite ermöglicht. Durch jeden Aufruf einer der Einzelseiten dieser Internetseite wird der Internetbrowser auf dem informationstechnologischen System der betroffenen Person automatisch durch die MATOMO-Komponente veranlasst, Daten zum Zwecke der Online-Analyse an unseren Server zu übermitteln. Im Rahmen dieses technischen Verfahrens erhalten wir Kenntnis über personenbezogene Daten, wie der IP-Adresse der betroffenen Person, die uns unter anderem dazu dient, die Herkunft der Besucher und Klicks nachzuvollziehen.
Mittels des Cookies werden personenbezogene Informationen, beispielsweise die Zugriffszeit, der Ort, von welchem ein Zugriff ausging und die Häufigkeit der Besuche auf unserer Internetseite gespeichert. Bei jedem Besuch unserer Internetseiten werden diese personenbezogenen Daten, einschließlich der IP-Adresse des von der betroffenen Person genutzten Internetanschlusses, an unseren Server übertragen. Diese personenbezogenen Daten werden durch uns gespeichert. Wir geben diese personenbezogenen Daten nicht an Dritte weiter.
Die betroffene Person kann die Setzung von Cookies durch unsere Internetseite, wie oben bereits dargestellt, jederzeit mittels einer entsprechenden Einstellung des genutzten Internetbrowsers verhindern und damit der Setzung von Cookies dauerhaft widersprechen. Eine solche Einstellung des genutzten Internetbrowsers würde auch verhindern, dass MATOMO ein Cookie auf dem informationstechnologischen System der betroffenen Person setzt. Zudem kann ein von MATOMO bereits gesetzter Cookie jederzeit über einen Internetbrowser oder andere Softwareprogramme gelöscht werden.
Ferner besteht für die betroffene Person die Möglichkeit, einer Erfassung der durch den MATOMO erzeugten, auf eine Nutzung dieser Internetseite bezogenen Daten zu widersprechen und eine solche zu verhindern. Wenn Sie mit der Speicherung und Nutzung Ihrer Daten nicht einverstanden sind, können Sie die Speicherung und Nutzung hier deaktivieren:
Wird das informationstechnologische System der betroffenen Person zu einem späteren Zeitpunkt gelöscht, formatiert oder neu installiert, muss die betroffene Person erneut einen Opt-Out-Cookie setzen.
Mit der Setzung des Opt-Out-Cookies besteht jedoch die Möglichkeit, dass die Internetseiten des für die Verarbeitung Verantwortlichen für die betroffene Person nicht mehr vollumfänglich nutzbar sind.
Weitere Informationen und die geltenden Datenschutzbestimmungen von MATOMO können unter http://MATOMO.org/docs/privacy/ abgerufen werden.

16. Datenschutzbestimmungen zu Einsatz und Verwendung von Twitter
Der für die Verarbeitung Verantwortliche hat auf dieser Internetseite Komponenten von Twitter integriert. Twitter ist ein multilingualer öffentlich zugänglicher Mikroblogging-Dienst, auf welchem die Nutzer sogenannte Tweets, also Kurznachrichten, die auf 140 Zeichen begrenzt sind, veröffentlichen und verbreiten können. Diese Kurznachrichten sind für jedermann, also auch für nicht bei Twitter angemeldete Personen abrufbar. Die Tweets werden aber auch den sogenannten Followern des jeweiligen Nutzers angezeigt. Follower sind andere Twitter-Nutzer, die den Tweets eines Nutzers folgen. Ferner ermöglicht Twitter über Hashtags, Verlinkungen oder Retweets die Ansprache eines breiten Publikums.
Betreibergesellschaft von Twitter ist die Twitter, Inc., 1355 Market Street, Suite 900, San Francisco, CA 94103, USA.
Durch jeden Aufruf einer der Einzelseiten dieser Internetseite, die durch den für die Verarbeitung Verantwortlichen betrieben wird und auf welcher eine Twitter-Komponente (Twitter-Button) integriert wurde, wird der Internetbrowser auf dem informationstechnologischen System der betroffenen Person automatisch durch die jeweilige Twitter-Komponente veranlasst, eine Darstellung der entsprechenden Twitter-Komponente von Twitter herunterzuladen. Weitere Informationen zu den Twitter-Buttons sind unter https://about.twitter.com/de/resources/buttons abrufbar. Im Rahmen dieses technischen Verfahrens erhält Twitter Kenntnis darüber, welche konkrete Unterseite unserer Internetseite durch die betroffene Person besucht wird. Zweck der Integration der Twitter-Komponente ist es, unseren Nutzern eine Weiterverbreitung der Inhalte diese Internetseite zu ermöglichen, diese Internetseite in der digitalen Welt bekannt zu machen und unsere Besucherzahlen zu erhöhen.
Sofern die betroffene Person gleichzeitig bei Twitter eingeloggt ist, erkennt Twitter mit jedem Aufruf unserer Internetseite durch die betroffene Person und während der gesamten Dauer des jeweiligen Aufenthaltes auf unserer Internetseite, welche konkrete Unterseite unserer Internetseite die betroffene Person besucht. Diese Informationen werden durch die Twitter-Komponente gesammelt und durch Twitter dem jeweiligen Twitter-Account der betroffenen Person zugeordnet. Betätigt die betroffene Person einen der auf unserer Internetseite integrierten Twitter-Buttons, werden die damit übertragenen Daten und Informationen dem persönlichen Twitter-Benutzerkonto der betroffenen Person zugeordnet und von Twitter gespeichert und verarbeitet.
Twitter erhält über die Twitter-Komponente immer dann eine Information darüber, dass die betroffene Person unsere Internetseite besucht hat, wenn die betroffene Person zum Zeitpunkt des Aufrufs unserer Internetseite gleichzeitig bei Twitter eingeloggt ist; dies findet unabhängig davon statt, ob die betroffene Person die Twitter-Komponente anklickt oder nicht. Ist eine derartige Übermittlung dieser Informationen an Twitter von der betroffenen Person nicht gewollt, kann diese die Übermittlung dadurch verhindern, dass sie sich vor einem Aufruf unserer Internetseite aus ihrem Twitter-Account ausloggt.
Die geltenden Datenschutzbestimmungen von Twitter sind unter https://twitter.com/privacy?lang=de abrufbar.

17. Datenschutzbestimmungen zu Einsatz und Verwendung von YouTube
Der für die Verarbeitung Verantwortliche hat auf dieser Internetseite Komponenten von YouTube integriert. YouTube ist ein Internet-Videoportal, dass Video-Publishern das kostenlose Einstellen von Videoclips und anderen Nutzern die ebenfalls kostenfreie Betrachtung, Bewertung und Kommentierung dieser ermöglicht. YouTube gestattet die Publikation aller Arten von Videos, weshalb sowohl komplette Film- und Fernsehsendungen, aber auch Musikvideos, Trailer oder von Nutzern selbst angefertigte Videos über das Internetportal abrufbar sind.

Videos von YouTube (Google Ireland Limited, Gordon House, 4 Barrow St, Dublin, D04 E5W5, Ireland). Für das Einbinden von YouTube-Videos nutzen wir den „Erweiterten Datenschutzmodus“, der laut YouTube erst bei Wiedergabe des Videos zur Speicherung von Nutzerinformationen führt. Sofern Sie mit den eingebunden Inhalten als registrierter Google-Nutzer interagieren, etwa indem Sie Inhalte teilen, werden Daten an Google übertragen, auf die wir jedoch keinen Zugriff haben. In diesem Fall gilt die von Ihnen gegenüber Google gegebene Einwilligung für die Nutzung des Dienstes. Durch die Wiedergabe eingebetteter Videos speichert YouTube Cookies, um Informationen über das Nutzerverhalten zu sammeln. Diese dienen laut YouTube unter anderem dazu, Videostatistiken zu erfassen, die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern und missbräuchliche Handlungsweisen zu unterbinden. Im Rahmen der Nutzung von YouTube kann es auch zu einer Übermittlung von personenbezogenen Daten an die Server der Google LLC. in den USA kommen. Für diesen Fall hat sich Google unter dem Privacy-Shield-Abkommen zertifiziert, welches die Einhaltung des in der EU geltenden Datenschutzniveaus gewährleistet. Bitte beachten Sie die Datenschutzerklärung von Google und das Einstellungen für Google-Anzeigen.

Betreibergesellschaft von YouTube ist die YouTube, LLC, 901 Cherry Ave., San Bruno, CA 94066, USA. Die YouTube, LLC ist einer Tochtergesellschaft der Google Inc., 1600 Amphitheatre Pkwy, Mountain View, CA 94043-1351, USA.
Durch jeden Aufruf einer der Einzelseiten dieser Internetseite, die durch den für die Verarbeitung Verantwortlichen betrieben wird und auf welcher eine YouTube-Komponente (YouTube-Video) integriert wurde, wird der Internetbrowser auf dem informationstechnologischen System der betroffenen Person automatisch durch die jeweilige YouTube-Komponente veranlasst, eine Darstellung der entsprechenden YouTube-Komponente von YouTube herunterzuladen. Weitere Informationen zu YouTube können unter https://www.youtube.com/yt/about/de/ abgerufen werden. Im Rahmen dieses technischen Verfahrens erhalten YouTube und Google Kenntnis darüber, welche konkrete Unterseite unserer Internetseite durch die betroffene Person besucht wird.
Sofern die betroffene Person gleichzeitig bei YouTube eingeloggt ist, erkennt YouTube mit dem Aufruf einer Unterseite, die ein YouTube-Video enthält, welche konkrete Unterseite unserer Internetseite die betroffene Person besucht. Diese Informationen werden durch YouTube und Google gesammelt und dem jeweiligen YouTube-Account der betroffenen Person zugeordnet.
YouTube und Google erhalten über die YouTube-Komponente immer dann eine Information darüber, dass die betroffene Person unsere Internetseite besucht hat, wenn die betroffene Person zum Zeitpunkt des Aufrufs unserer Internetseite gleichzeitig bei YouTube eingeloggt ist; dies findet unabhängig davon statt, ob die betroffene Person ein YouTube-Video anklickt oder nicht. Ist eine derartige Übermittlung dieser Informationen an YouTube und Google von der betroffenen Person nicht gewollt, kann diese die Übermittlung dadurch verhindern, dass sie sich vor einem Aufruf unserer Internetseite aus ihrem YouTube-Account ausloggt.
Die von YouTube veröffentlichten Datenschutzbestimmungen, die unter https://www.google.de/intl/de/policies/privacy/ abrufbar sind, geben Aufschluss über die Erhebung, Verarbeitung und Nutzung personenbezogener Daten durch YouTube und Google.

18. Rechtsgrundlage der Verarbeitung
Art. 6 I lit. a DS-GVO dient unserem Unternehmen als Rechtsgrundlage für Verarbeitungsvorgänge, bei denen wir eine Einwilligung für einen bestimmten Verarbeitungszweck einholen. Ist die Verarbeitung personenbezogener Daten zur Erfüllung eines Vertrags, dessen Vertragspartei die betroffene Person ist, erforderlich, wie dies beispielsweise bei Verarbeitungsvorgängen der Fall ist, die für eine Lieferung von Waren oder die Erbringung einer sonstigen Leistung oder Gegenleistung notwendig sind, so beruht die Verarbeitung auf Art. 6 I lit. b DS-GVO. Gleiches gilt für solche Verarbeitungsvorgänge die zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich sind, etwa in Fällen von Anfragen zur unseren Produkten oder Leistungen. Unterliegt unser Unternehmen einer rechtlichen Verpflichtung durch welche eine Verarbeitung von personenbezogenen Daten erforderlich wird, wie beispielsweise zur Erfüllung steuerlicher Pflichten, so basiert die Verarbeitung auf Art. 6 I lit. c DS-GVO. In seltenen Fällen könnte die Verarbeitung von personenbezogenen Daten erforderlich werden, um lebenswichtige Interessen der betroffenen Person oder einer anderen natürlichen Person zu schützen. Dies wäre beispielsweise der Fall, wenn ein Besucher in unserem Betrieb verletzt werden würde und daraufhin sein Name, sein Alter, seine Krankenkassendaten oder sonstige lebenswichtige Informationen an einen Arzt, ein Krankenhaus oder sonstige Dritte weitergegeben werden müssten. Dann würde die Verarbeitung auf Art. 6 I lit. d DS-GVO beruhen. Letztlich könnten Verarbeitungsvorgänge auf Art. 6 I lit. f DS-GVO beruhen. Auf dieser Rechtsgrundlage basieren Verarbeitungsvorgänge, die von keiner der vorgenannten Rechtsgrundlagen erfasst werden, wenn die Verarbeitung zur Wahrung eines berechtigten Interesses unseres Unternehmens oder eines Dritten erforderlich ist, sofern die Interessen, Grundrechte und Grundfreiheiten des Betroffenen nicht überwiegen. Solche Verarbeitungsvorgänge sind uns insbesondere deshalb gestattet, weil sie durch den Europäischen Gesetzgeber besonders erwähnt wurden. Er vertrat insoweit die Auffassung, dass ein berechtigtes Interesse anzunehmen sein könnte, wenn die betroffene Person ein Kunde des Verantwortlichen ist (Erwägungsgrund 47 Satz 2 DS-GVO).

19. Berechtigte Interessen an der Verarbeitung, die von dem Verantwortlichen oder einem Dritten verfolgt werden
Basiert die Verarbeitung personenbezogener Daten auf Artikel 6 I lit. f DS-GVO ist unser berechtigtes Interesse die Durchführung unserer Geschäftstätigkeit zugunsten des Wohlergehens all unserer Mitarbeiter und unserer Anteilseigner.

20. Dauer, für die die personenbezogenen Daten gespeichert werden
Das Kriterium für die Dauer der Speicherung von personenbezogenen Daten ist die jeweilige gesetzliche Aufbewahrungsfrist. Nach Ablauf der Frist werden die entsprechenden Daten routinemäßig gelöscht, sofern sie nicht mehr zur Vertragserfüllung oder Vertragsanbahnung erforderlich sind.

21. Gesetzliche oder vertragliche Vorschriften zur Bereitstellung der personenbezogenen Daten; Erforderlichkeit für den Vertragsabschluss; Verpflichtung der betroffenen Person, die personenbezogenen Daten bereitzustellen; mögliche Folgen der Nichtbereitstellung
Wir klären Sie darüber auf, dass die Bereitstellung personenbezogener Daten zum Teil gesetzlich vorgeschrieben ist (z.B. Steuervorschriften) oder sich auch aus vertraglichen Regelungen (z.B. Angaben zum Vertragspartner) ergeben kann. Mitunter kann es zu einem Vertragsschluss erforderlich sein, dass eine betroffene Person uns personenbezogene Daten zur Verfügung stellt, die in der Folge durch uns verarbeitet werden müssen. Die betroffene Person ist beispielsweise verpflichtet uns personenbezogene Daten bereitzustellen, wenn unser Unternehmen mit ihr einen Vertrag abschließt. Eine Nichtbereitstellung der personenbezogenen Daten hätte zur Folge, dass der Vertrag mit dem Betroffenen nicht geschlossen werden könnte. Vor einer Bereitstellung personenbezogener Daten durch den Betroffenen muss sich der Betroffene an unseren Datenschutzbeauftragten wenden. Unser Datenschutzbeauftragter klärt den Betroffenen einzelfallbezogen darüber auf, ob die Bereitstellung der personenbezogenen Daten gesetzlich oder vertraglich vorgeschrieben oder für den Vertragsabschluss erforderlich ist, ob eine Verpflichtung besteht, die personenbezogenen Daten bereitzustellen, und welche Folgen die Nichtbereitstellung der personenbezogenen Daten hätte.

22. Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung
Als verantwortungsbewusstes Unternehmen verzichten wir auf eine automatische Entscheidungsfindung oder ein Profiling.
Diese Datenschutzerklärung wurde durch den Datenschutzerklärungs-Generator der DGD Deutsche Gesellschaft für Datenschutz GmbH.





DSGVO

Voraussetzungen ist das Anfertigen und Verbreiten personenbezogener Fotografien zulässig?

Die Datenschutz-Grundverordnung führt zu keinen wesentlichen Veränderungen der bisherigen Rechtslage im Umgang mit Fotografien. Die Anfertigung und Veröffentlichung einer personenbezogenen Fotografie unterliegt den allgemeinen Regelungen des Datenschutzrechts. Wie bisher auch dürfen Fotos nur verarbeitet werden, wenn die betroffene Person eingewilligt hat oder eine Rechtsgrundlage dies erlaubt.

Erfolgt die Anfertigung auf der Grundlage einer Einwilligung der betroffenen Person(en), ist diese bereits nach geltendem Recht jederzeit widerrufbar. Aufgrund der jederzeitigen Widerruflichkeit und der fehlenden Praktikabilität bei Aufnahmen größerer Menschenmengen ist die datenschutzrechtliche Einwilligung bereits nach geltender Rechtslage vielfach keine praktikable Rechtsgrundlage. Neben der Einwilligung kommen als weitere Rechtsgrundlagen für die Anfertigung und Veröffentlichung zur Durchführung eines Vertrags (Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe b) Datenschutz-Grundverordnung) oder zur Wahrnehmung berechtigter Interessen des Fotografen (Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe f) Datenschutz-Grundverordnung) in Betracht.

Die grundrechtlich geschützte und garantierte Meinungs- und Informationsfreiheit stellen berechtigte Interessen nach Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe f) der Datenschutz-Grundverordnung dar. Sie fließen somit unmittelbar in die Auslegung und Anwendung der Datenschutz-Grundverordnung ein. Die Datenschutz-Grundverordnung betont, dass der Schutz personenbezogener Daten kein uneingeschränktes Recht ist, sondern im Hinblick auf seine gesellschaftliche Funktion und unter Wahrung des Verhältnismäßigkeitsprinzips gegen andere Grundrechte abgewogen werden muss (Erwägungsgrund 4).

Für die Veröffentlichung von Fotografien enthält das Kunsturhebergesetz (KunstUrhG) ergänzende Regelungen, die auch unter der ab dem 25. Mai 2018 anwendbaren Datenschutz-Grundverordnung fortbestehen. Das Kunsturhebergesetz stützt sich auf Artikel 85 Absatz 1 der Datenschutz-Grundverordnung, der den Mitgliedstaaten nationale Gestaltungsspielräume bei dem Ausgleich zwischen Datenschutz und der Meinungs- und Informationsfreiheit eröffnet. Es steht nicht im Widerspruch zur Datenschutz-Grundverordnung, sondern fügt sich als Teil der deutschen Anpassungsgesetzgebung in das System der Datenschutz-Grundverordnung ein.
Erfreulich ist hingegen die Äußerung des Bundesministerium des Innern, für Bau und Heimat, zumindest die Veröffentlichung einer Fotografie unterfalle für alle weiterhin dem KUG und nicht der DSGVO, unabhängig von einem gesetzlichen Medienprivileg. Diese bislang unter Juristen eher als „Mindermeinung“ angesehene Auffassung zur „Öffnungsklausel“ des Art. 85 Abs. 1 DSGVO halten wir für juristisch korrekt und absolut wünschenswert. Somit können sich Verarbeiter, die Fotografien veröffentlichen, zumindest in diesem Rahmen weiterhin auf das KUG stützen.

Genaues kann unter folgenden Links nachgelesen werden

www.bmi.bund.de datenschutzgrundvo-liste

DSGVO und Fotografie – OLG Köln hält KUG weiterhin für anwendbar

Informationen nach Art. 13, 14 und 21 EU Datenschutz-Grundverordnung - DSGVO.


Präambel

Hiermit informieren wir Sie über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch uns und die Ihnen nach den datenschutzrechtlichen Regelungen zustehenden Ansprüche und Rechte. Welche Daten im Einzelnen verarbeitet und in welcher Weise genutzt werden, richtet sich maßgeblich nach den jeweils von Ihnen beantragten bzw. mit Ihnen vereinbarten Dienstleistungen.


1. Wer ist für die Datenverarbeitung verantwortlich und an wen kann ich mich wenden?

Verantwortlicher ist:

Manfred Becker
Lindenstr. 2
66996 Fischbach bei Dahn
Mail: fotografie@manfreds-seite.de


2. Welche Quellen und Daten nutzen wir?

Wir verarbeiten personenbezogene Daten, die wir im Rahmen unserer Geschäftsbeziehung von Ihnen erhalten. Zudem verarbeiten wir , soweit für die Erbringung unserer Dienstleistung erforderlich , personenbezogene Daten, die wir von anderen Stellen (z.B. den Einrichtungen in denen wir fotografieren, wie Schulen und Kitas) zulässigerweise (z.B. zur Ausführung von Aufträgen, zur Erfüllung von Verträgen oder aufgrund einer von Ihnen erteilten Einwilligung) erhalten haben. Zum anderen verarbeiten wir personenbezogene Daten, die wir aus öffentlich zugänglichen Quellen (z.B. Schuldnerverzeichnisse, Presse, Medien) zulässigerweise gewonnen haben und verarbeiten dürfen. Relevante personenbezogene Daten sind Personalien und Kontaktdaten (Name, Adresse, Telefonnummer und E-Mail-Adresse). Darüber hinaus können dies auch Auftragsdaten oder Daten aus der Erfüllung unserer vertraglichen Verpflichtungen, wie Werbe- und Vertriebsdaten, Dokumentationsdaten, Daten über Ihre Nutzung von unseren angebotenen Telemedien sowie andere mit den genannten Kategorien vergleichbare Daten sein.

3. Wofür verarbeiten wir Ihre Daten (Zweck der Verarbeitung) und auf welcher Rechtsgrundlage?

Wir verarbeiten personenbezogene Daten im Einklang mit den Bestimmungen der Europäischen Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) und dem Bundesdatenschutzgesetz (BDSG).

3.1. Zur Erfüllung von vertraglichen Pflichten (Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO)

Die Verarbeitung personenbezogener Daten erfolgt zur Erbringung der Dienstleistung als Fotograf und dem damit verbundenen Verkauf von gemachten Bildern und deren elektronischer Übermittlung oder Produktion dieser auf Fotoprodukten und Versand an Kunden sowie insbesondere auch zur Durchführung unserer Verträge oder vorvertraglichen Maßnahmen mit Ihnen und der Ausführung Ihrer Aufträge. Die Zwecke der Datenverarbeitung richten sich in erster Linie Pflichten aus dem Kaufvertrag, den Sie mit uns durch Bestellung in unserem Shop eingehen und können unter anderem Erinnerung zu wichtigen Events umfassen. Die weiteren Einzelheiten zum Zweck der Datenverarbeitung können Sie den jeweiligen Geschäftsbedingungen entnehmen.

3.2. Im Rahmen der Interessenabwägung (Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO)

Soweit erforderlich, verarbeiten wir Ihre Daten über die eigentliche Erfüllung des Vertrages hinaus zur Wahrung berechtigter Interessen von uns oder Dritten. Für: - Werbung oder Markt- und Meinungsforschung, soweit Sie der Nutzung Ihrer Daten nicht widersprochen haben; Geltendmachung rechtlicher Ansprüche und Verteidigung bei rechtlichen Streitigkeiten; Gewährleistung der IT-Sicherheit; Verhinderung und Aufklärung von Straftaten; Maßnahmen zur Geschäftssteuerung und Weiterentwicklung von Dienstleistungen und Produkten.

Ebenfalls sammeln wir im Zuge unserer Geschäftsprozesse personenbezogene Daten im Falle, dass Sie uns eine Anfrage über unserer Kontaktformular senden. Diese Daten benötigen wir, um Ihre Anfrage zu bearbeiten. Sobald die Anfrage bearbeitet wurde löschen wir Ihre Daten.

Sollten wir auf Veranstaltungen tätig sein, bei denen unsere fotografischen Dienstleistungen zur Bildaufnahme in Anspruch genommen wurden, verarbeiten wir die dort gewonnenen personenbezogenen Daten aufgrund des berechtigten Interesses, den uns erteilten Auftrag auszuführen und diese zum Erwerb anzubieten. Sollte dies der Fall sein, so haben wir während der Veranstaltung auf die Fotografie der anwesenden Personen hingewiesen, ebenso wie auf ein Widerspruchsrecht. Bitte beachten Sie, dass ein Widerspruch erst in der Zukunft wirkt. Alle bis dahin vorgenommenen Verarbeitungen bleiben davon unberührt.

3.3. Aufgrund Ihrer Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO)

Soweit Sie uns eine Einwilligung zur Verarbeitung von personenbezogenen Daten für bestimmte Zwecke (z. B. Veröffentlichung oder Nutzung von Bildern) erteilt haben, ist die Rechtmäßigkeit dieser Verarbeitung auf Basis Ihrer Einwilligung gegeben. Eine erteilte Einwilligung kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen werden. Bitte beachten Sie, dass der Widerruf erst für die Zukunft wirkt. Verarbeitungen, die vor dem Widerruf erfolgt sind, sind davon nicht betroffen.


3.4. Aufgrund gesetzlicher Vorgaben (Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO) oder im öffentlichen Interesse (Art. 6 Abs. 1 lit. e DSGVO)

Ebenfalls verarbeiten wir personenbezogene Daten auf Grundlage von gesetzlichen Vorgaben. So speichern wir z.B. Rechnungsdaten (Name, Anschrift) auf Grundlage der bestehenden Rechtsvorschriften, wie z.B. die Aufbewahrungspflichten, die sich aus dem Handelsgesetzbuch (HGB) und der Abgabenordnung (AO) ergeben.

4. Wer bekommt meine Daten?

Im Zuge der Nutzung des Online-Shops erhalten diejenigen Stellen Ihre Daten, die diese zur Erfüllung unserer vertraglichen und gesetzlichen Pflichten brauchen. Auch von uns eingesetzte Auftragsverarbeiter (Art. 28 DSGVO) können zu diesen genannten Zwecken Daten erhalten. Dies sind Unternehmen in den Kategorien [IT-Dienstleistungen, Produktion von Fotoprodukten, Logistik, Telekommunikation und Inkasso]. Eine Datenweitergabe an Empfänger außerhalb Eventfotografie Manfred Becker erfolgt nur, wenn gesetzliche Bestimmungen dies gebieten, Sie eingewilligt haben oder wir zur Erteilung einer Auskunft befugt sind. Unter diesen Voraussetzungen können Empfänger personenbezogener Daten z. B. sein: - öffentliche Stellen und Institutionen (z. B. Aufsichtsbehörden) bei Vorliegen einer gesetzlichen oder behördlichen Verpflichtung.  Weitere Datenempfänger können diejenigen Stellen sein, für die Sie uns Ihre Einwilligung zur Datenübermittlung erteilt haben oder Einwilligung befreit haben.

5. Wie lange werden meine Daten gespeichert?

Soweit erforderlich, verarbeiten und speichern wir Ihre personenbezogenen Daten soweit es erforderlich ist, um den Pflichten aus unseren Verträgen nachzukommen. Darüber hinaus unterliegen wir verschiedenen Aufbewahrungs- und Dokumentationspflichten, die sich unter anderem aus dem Handelsgesetzbuch (HGB) und der Abgabenordnung (AO) ergeben. Die dort vorgegebenen Fristen zur Aufbewahrung bzw. Dokumentation betragen zwei bis zehn Jahre. Schließlich beurteilt sich die Speicherdauer auch nach den gesetzlichen Verjährungsfristen, die zum Beispiel nach den ßß 195 ff. des Bürgerlichen Gesetzbuches (BGB) in der Regel 3 Jahre, in gewissen Fällen aber auch bis zu dreißig Jahre betragen können.

6. Werden Daten in ein Drittland oder an eine internationale Organisation übermittelt?

Eine Datenübermittlung in Drittstaaten (Staaten außerhalb des Europäischen Wirtschaftsraums ,EWR) findet nur statt, soweit dies zur Ausführung der mit Ihnen geschlossenen Verträge erforderlich oder gesetzlich vorgeschrieben ist oder Sie uns Ihre Einwilligung erteilt haben. Über Einzelheiten werden wir Sie, sofern gesetzlich vorgegeben, gesondert informieren.

7. Welche Datenschutzrechte haben Sie?

Jede betroffene Person hat das Recht auf Auskunft nach Art. 15 DSGVO, das Recht auf Berichtigung nach Art. 16 DSGVO, das Recht auf Löschung nach Art. 17 DSGVO, das Recht auf Einschränkung der Verarbeitung nach Art. 18 DSGVO sowie das Recht auf Datenübertragbarkeit aus Art. 20 DSGVO. Beim Auskunftsrecht und beim Löschungsrecht gelten die Einschränkungen nach ßß 34 und 35 BDSG. Darüber hinaus besteht ein Beschwerderecht bei einer Datenschutzaufsichtsbehörde (Art. 77 DSGVO).

8. Besteht für mich eine Pflicht zur Bereitstellung von Daten?

Im Rahmen unserer Geschäftsbeziehung müssen Sie nur diejenigen personenbezogenen Daten bereitstellen, die für die Begründung, Durchführung und Beendigung einer Geschäftsbeziehung erforderlich sind oder zu deren Erhebung wir gesetzlich verpflichtet sind. Ohne diese Daten werden wir in der Regel den Abschluss des Vertrages oder die Ausführung des Auftrages ablehnen müssen oder einen bestehenden Vertrag nicht mehr durchführen können und ggf. beenden müssen. Weiterhin ist es uns zur Erbringung kostenpflichtiger Leistungen notwendig, zusätzliche Daten zu erfragen, wie die von Ihnen gewünschte Zahlungsart zu verarbeiten.

9. Benachrichtigung über wichtige Ereignisse

Bei der Anmeldung zum Bezug unserer Benachrichtigung per E-Mail und /oder SMS werden die von Ihnen angegebenen Daten ausschließlich für diesen Zweck verwendet. Hierzu protokollieren wir Ihre Einwilligung in den Erhalt der Benachrichtigung inklusive Ihrer IP-Adresse. Weitere Daten werden nicht erhoben. Die Daten werden ausschließlich für den Versand von Benachrichtigungen verwendet und werden an Dritte nur zum Zwecke der Auslieferung weitergegeben. Die Einwilligung zur Verarbeitung Ihrer personenbezogener Daten und ihrer Nutzung für den Versand von Benachrichtigungen können Sie jederzeit widerrufen. In jeder Benachrichtigung findet sich dazu ein entsprechender Link, darüber hinaus können Sie jederzeit Widerspruch per Mail an fotografie@manfreds-seite.de Bitte beachten Sie, dass der Widerruf erst für die Zukunft wirkt. Verarbeitungen, die vor dem Widerruf erfolgt sind, sind davon nicht betroffen.

10.1. Cookies

Was sind Cookies?

"Cookies" sind Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Webseite durch Sie ermöglichen.

Was genau machen Cookies?

Die durch das Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Webseite werden in der Regel an einen Server übertragen und dort gespeichert. Aufgrund der Aktivierung der IP-Anonymisierung auf einigen Webseiten, wird Ihre IP-Adresse jedoch innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum mitunter zuvor gekürzt. Je nach Dienstleister wird eine solche IP-Adresse gekürzt gespeichert.

Wozu werden die übertragenen Daten genutzt?

Im Auftrag von Manfred Becker wird der Drittanbieter diese Informationen benutzen, um Ihre Nutzung der Webseite auszuwerten, um Reports über die Webseitenaktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Webseitennutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen gegenüber dem Webseitenbetreiber zu erbringen.

Wie kann man Cookies ausschalten?

Sie können die Speicherung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Webseite vollumfänglich nutzen können. Welche Drittanbieter-Cookies werden verwendet?

Wir verwenden auf unserer Website die Cookies folgender Drittanbieter:
Google Analytics (Weitere Informationen unter: https://support.google.com/analytics/answer/6004245?hl=de)
Google Adwords (Weitere Informationen unter: https://policies.google.com/privacy?hl=de)
fotograf.de (Weitere Informationen unter: Fotografen Online Service GmbH) (https://www.fotograf.de/datenschutzhinweise/)

10.2. Social Media Plugins

Auf unseren Webseiten werden Social Media Plugins (Links zu Sozialen Medien) der unten aufgeführten Anbieter eingesetzt. Die Plugins können Sie daran erkennen, dass sie mit dem entsprechenden Logo gekennzeichnet sind. Über diese Plugins werden unter Umständen Informationen, zu denen auch personenbezogene Daten gehören können, an den Dienstebetreiber gesendet und ggf. von diesem genutzt. Wir verhindern die unbewusste und ungewollte Erfassung und Übertragung von Daten an den Diensteanbieter durch eine 2-Klick-Lösung. Um ein gewünschtes Social Media Plugin zu aktivieren, muss dieses erst durch Klick auf den entsprechenden Schalter aktiviert werden. Erst durch diese Aktivierung des Plugins wird auch die Erfassung von Informationen und deren Übertragung an den Diensteanbieter ausgelöst. Wir erfassen selbst keine personenbezogenen Daten mittels der Social Media Plugins oder über deren Nutzung. Wir haben keinen Einfluss darauf, welche Daten ein aktiviertes Plugin erfasst und wie diese durch den Anbieter verwendet werden. Derzeit muss davon ausgegangen werden, dass eine direkte Verbindung zu den Diensten des Anbieters ausgebaut wird sowie mindestens die IP-Adresse und gerätebezogene Informationen erfasst und genutzt werden. Ebenfalls besteht die Möglichkeit, dass die Diensteanbieter versuchen, Cookies auf dem verwendeten Rechner zu speichern. Welche konkreten Daten hierbei erfasst und wie diese genutzt werden, entnehmen Sie bitte den Datenschutzhinweisen des jeweiligen Diensteanbieters. Hinweis: Falls Sie zeitgleich bei Facebook angemeldet sind, kann Facebook Sie als Besucher einer bestimmten Seite identifizieren.
Wir haben auf unserer Website die Social-Media-Buttons folgender Unternehmen eingebunden:

Facebook Inc. (1601 S. California Ave - Palo Alto - CA 94304 - USA) (Weitere Informationen unter: https://www.facebook.com/policy.php)
Twitter Inc. (795 Folsom St. - Suite 600 - San Francisco - CA 94107 - USA) (Weitere Informationen unter: https://twitter.com/de/privacy)
Pinterest Europe Ltd. (Palmerston House, 2nd Floor - Fenian Street - Dublin 2, Ireland) (Weitere Informationen unter: https://policy.pinterest.com/de/privacy-policy)
WhatsApp Ireland Limited (4 Grand Canal Square - Grand Canal Harbour - Dublin 2) (Weitere Informationen unter: https://www.whatsapp.com/legal/?l=de#terms-of-service)
Google Plus/Google Inc. (1600 Amphitheatre Parkway - Mountain View - CA 94043 - USA) (Weitere Infromationen unter https://policies.google.com/privacy?hl=de)

Stand: 15.08.2020

Information über Ihr Widerspruchsrecht

nach Art. 21 DS-GVO


1. Allgemeines Widerspruchsrecht

Sie haben das Recht, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten, die aufgrund von Art. 6 Abs. 1 lit. f der DSGVO (Datenverarbeitung auf der Grundlage einer Interessenabwägung) erfolgt, Widerspruch einzulegen. Legen Sie Widerspruch ein, werden wir Ihre personenbezogenen Daten nicht mehr verarbeiten, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

2. Widerspruchsrecht gegen eine Verarbeitung von Daten für Zwecke der Direktwerbung

In Einzelfällen verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten, um Direktwerbung zu betreiben. Sie haben das Recht, jederzeit Widerspruch gegen die Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten zum Zwecke derartiger Werbung einzulegen. Widersprechen Sie der Verarbeitung für Zwecke der Direktwerbung, so werden wir Ihre personenbezogenen Daten nicht mehr für diese Zwecke verarbeiten. Der Widerspruch muss schriftlich per E-Mail an folgenden Ansprechpartner gerichtet sein:

fotografie@manfreds-seite.de





zur Anfrage








unsere Bewertungen

20. Oktober 2018

Jenny und Matthias

Vielen Dank für euren Einsatz. Auch dein kostenloser “second Shooter“ war richtig gut. Um das Ergebnis (Album, Bilder ...) beneiden uns alle. Echt SUPER

January 14, 2019

Petra und Wolfgang

Danke für die sehr schönen Bilder. Eine schöne Erinnerung.Einfach toll.

20. September 2020

Matthias und Andrea

leider hat sich das Ergebnis etwas verzögert. Dennoch sind wir vollauf und 100%ig mit dem Ergebnis zufrieden.

24. Januar 2020

Alexandra und Bernd

auch bei einer wegen Corona kleinen Hochzeit haben wir ein tolles Ergebnis erhalten. Fotobuch, Bilder, Poster und USB-Stick - alles perfekt Vielen Lieben Dank

20. April 2021

Elena und Franz

Hallo Manfred, vielen Dank für die vielen tollen Bilder und das schöne Fotobuch

14. Juni 2018

Vanessa und Marco

tolle Betreuung über den ganzen Tag. Das Ergebnis ist hervorragend. Danke

Bewertungen zu hochzeitsfotografie.plus


bewerte uns bei Google



Onlineshop Event-Fotos

Danke, das wir Euer Event begleiten durften!
Hier geht es zu Euren Fotos.
Gib den Zugangcode ein, den wir Dir auf der Veranstaltung gegeben haben und suche Dir mit deinen Freunden, Eltern und Verwandten die schönsten, aufregendsten, emotionalsten oder lustigsten Fotos aus.
Bezahle nur was Du wirklich willst.






zur Anfrage

Manfred Becker
Hochzeits und Eventfotografie,
Lindenstraße 2,
66996 Fischbach